Abo
  • Services:
Anzeige

Telefongespräche mit Symbian-Smartphones mitschneiden

Aufzeichnung auf einem externen Server als MP3

Die finnischen Firmen Satama und Memorandum International haben den Dienst MyVoiceBasket vorgestellt, der es Besitzern von Symbian-Smartphones ermöglicht, ihre Telefongespräche aufzuzeichnen. Dazu muss der Nutzer eine Software auf seinem Mobiltelefon installieren, auf Knopfdruck wird das Gespräch per Konferenzschaltung mitgeschnitten. Alle zukünftigen UMTS-Smartphones von Nokia sollen bereits mit der Software ausgestattet sein.

Die patentierte Software arbeitet dabei folgendermaßen: Wenn der Nutzer ein Gespräch aufzeichnen will, drückt er auf einen Knopf. In der ersten Version wird dies die Sternchentaste auf dem Mobiltelefon sein, wie ein Mitarbeiter von Memorandum International gegenüber Golem.de angab. Später könnte es hierfür eine eigene Taste geben.

Anzeige

Daraufhin baut die Symbian-Software eine direkte Verbindung zu einem Server auf, der das Gespräch aufzeichnet. Die beiden Anrufer werden wie bei einem Konferenzgespräch mit dem Server binnen zwei Sekunden verbunden. Sobald das Gespräch oder die Aufnahmefunktion beendet wird, wandelt der Server das Gespräch in eine MP3-Datei um, das dem angemeldeten Nutzer per E-Mail zugeschickt wird.

Eine Stunde Gespräch soll nicht größer als 10 MByte sein, so der Anbieter. Beim Herunterladen der Software muss der Nutzer zu seiner Handynummer auch eine E-Mail-Adresse angeben, so dass jede Tonaufzeichnung richtig zugeordnet werden kann.

Als Anwendungsgebiet haben die beiden Firmen zunächst Geschäftskunden im Auge, denn in manchen Berufsfeldern wie beispielsweise unter Börsenmaklern oder Versicherungsvertretern ist es zwingend vorgeschrieben, Telefongespräche aufzuzeichnen.

Der Dienst soll im Frühjahr 2007 starten. Zu den Abrechnungsmodellen gibt es noch keine Angaben.


eye home zur Startseite
jufe 13. Mai 2007

jude

iggy 24. Mär 2007

Das ist für Firmenhandys! Wenn einem Mitarbeiter nicht vertraut wird, pusht man ihm...

Bouncy 22. Mär 2007

les' den Artikel doch einfach noch einmal durch ;)

manfred 22. Mär 2007

Google mal nach dotsis

44678 22. Mär 2007

Tja, was Nokia da so herstellt funktioniert auf dem w810 von SE schon längst, wenn auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  4. Genossenschaftsverband Bayern e. V., München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: 3D-gedruckte Objekte würden Menschen...

    Youssarian | 05:08

  2. Re: Re:ichweite

    GenXRoad | 05:03

  3. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    GenXRoad | 04:59

  4. Re: Solange sie Content produzieren wie

    ve2000 | 04:41

  5. Re: i3 ohne SMT?

    hardtech | 04:29


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel