Abo
  • Services:

Telefongespräche mit Symbian-Smartphones mitschneiden

Aufzeichnung auf einem externen Server als MP3

Die finnischen Firmen Satama und Memorandum International haben den Dienst MyVoiceBasket vorgestellt, der es Besitzern von Symbian-Smartphones ermöglicht, ihre Telefongespräche aufzuzeichnen. Dazu muss der Nutzer eine Software auf seinem Mobiltelefon installieren, auf Knopfdruck wird das Gespräch per Konferenzschaltung mitgeschnitten. Alle zukünftigen UMTS-Smartphones von Nokia sollen bereits mit der Software ausgestattet sein.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die patentierte Software arbeitet dabei folgendermaßen: Wenn der Nutzer ein Gespräch aufzeichnen will, drückt er auf einen Knopf. In der ersten Version wird dies die Sternchentaste auf dem Mobiltelefon sein, wie ein Mitarbeiter von Memorandum International gegenüber Golem.de angab. Später könnte es hierfür eine eigene Taste geben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. EXEC Software Team GmbH, Ransbach-Baumbach

Daraufhin baut die Symbian-Software eine direkte Verbindung zu einem Server auf, der das Gespräch aufzeichnet. Die beiden Anrufer werden wie bei einem Konferenzgespräch mit dem Server binnen zwei Sekunden verbunden. Sobald das Gespräch oder die Aufnahmefunktion beendet wird, wandelt der Server das Gespräch in eine MP3-Datei um, das dem angemeldeten Nutzer per E-Mail zugeschickt wird.

Eine Stunde Gespräch soll nicht größer als 10 MByte sein, so der Anbieter. Beim Herunterladen der Software muss der Nutzer zu seiner Handynummer auch eine E-Mail-Adresse angeben, so dass jede Tonaufzeichnung richtig zugeordnet werden kann.

Als Anwendungsgebiet haben die beiden Firmen zunächst Geschäftskunden im Auge, denn in manchen Berufsfeldern wie beispielsweise unter Börsenmaklern oder Versicherungsvertretern ist es zwingend vorgeschrieben, Telefongespräche aufzuzeichnen.

Der Dienst soll im Frühjahr 2007 starten. Zu den Abrechnungsmodellen gibt es noch keine Angaben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€

jufe 13. Mai 2007

jude

iggy 24. Mär 2007

Das ist für Firmenhandys! Wenn einem Mitarbeiter nicht vertraut wird, pusht man ihm...

Bouncy 22. Mär 2007

les' den Artikel doch einfach noch einmal durch ;)

manfred 22. Mär 2007

Google mal nach dotsis

44678 22. Mär 2007

Tja, was Nokia da so herstellt funktioniert auf dem w810 von SE schon längst, wenn auch...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /