Abo
  • Services:

Telefongespräche mit Symbian-Smartphones mitschneiden

Aufzeichnung auf einem externen Server als MP3

Die finnischen Firmen Satama und Memorandum International haben den Dienst MyVoiceBasket vorgestellt, der es Besitzern von Symbian-Smartphones ermöglicht, ihre Telefongespräche aufzuzeichnen. Dazu muss der Nutzer eine Software auf seinem Mobiltelefon installieren, auf Knopfdruck wird das Gespräch per Konferenzschaltung mitgeschnitten. Alle zukünftigen UMTS-Smartphones von Nokia sollen bereits mit der Software ausgestattet sein.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die patentierte Software arbeitet dabei folgendermaßen: Wenn der Nutzer ein Gespräch aufzeichnen will, drückt er auf einen Knopf. In der ersten Version wird dies die Sternchentaste auf dem Mobiltelefon sein, wie ein Mitarbeiter von Memorandum International gegenüber Golem.de angab. Später könnte es hierfür eine eigene Taste geben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Applied Materials GmbH und Co KG, Alzenau

Daraufhin baut die Symbian-Software eine direkte Verbindung zu einem Server auf, der das Gespräch aufzeichnet. Die beiden Anrufer werden wie bei einem Konferenzgespräch mit dem Server binnen zwei Sekunden verbunden. Sobald das Gespräch oder die Aufnahmefunktion beendet wird, wandelt der Server das Gespräch in eine MP3-Datei um, das dem angemeldeten Nutzer per E-Mail zugeschickt wird.

Eine Stunde Gespräch soll nicht größer als 10 MByte sein, so der Anbieter. Beim Herunterladen der Software muss der Nutzer zu seiner Handynummer auch eine E-Mail-Adresse angeben, so dass jede Tonaufzeichnung richtig zugeordnet werden kann.

Als Anwendungsgebiet haben die beiden Firmen zunächst Geschäftskunden im Auge, denn in manchen Berufsfeldern wie beispielsweise unter Börsenmaklern oder Versicherungsvertretern ist es zwingend vorgeschrieben, Telefongespräche aufzuzeichnen.

Der Dienst soll im Frühjahr 2007 starten. Zu den Abrechnungsmodellen gibt es noch keine Angaben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 57,99€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. für 147,99€ statt 259,94€

jufe 13. Mai 2007

jude

iggy 24. Mär 2007

Das ist für Firmenhandys! Wenn einem Mitarbeiter nicht vertraut wird, pusht man ihm...

Bouncy 22. Mär 2007

les' den Artikel doch einfach noch einmal durch ;)

manfred 22. Mär 2007

Google mal nach dotsis

44678 22. Mär 2007

Tja, was Nokia da so herstellt funktioniert auf dem w810 von SE schon längst, wenn auch...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /