Abo
  • IT-Karriere:

Truecrypt 4.3 unterstützt Windows Vista

Unterstützung für größere FAT32-Volumes

Die Open-Source-Verschlüsselungssoftware Truecrypt ist nun in der Version 4.3 verfügbar, die hauptsächlich unter Windows neue Funktionen bietet. Dazu zählt eine vollständige Unterstützung von Windows Vista. In der Linux-Version wurde ein Sicherheitsproblem beseitigt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue Truecrypt-Version 4.3 bringt vor allem neue Funktionen in der Windows-Version mit. Dazu zählt die vollständige Unterstützung der 32-Bit- und 64-Bit-Varianten von Windows Vista. So sind nun alle SYS- und EXE-Dateien digital signiert und User Account Control (UAC) wird unterstützt. Zudem wurde auch das Problem behoben, dass der Mauszeiger unter Vista stehen blieb, wenn ein verschlüsseltes Volume gelesen oder Daten darauf geschrieben wurden.

Truecrypt unter Windows
Truecrypt unter Windows
Stellenmarkt
  1. GASCADE Gastransport GmbH, Kassel
  2. Hays AG, Nürnberg

Truecrypt 4.3 kann nun außerdem mit Dateisystemen umgehen, deren Sektoren nicht 512 Byte groß sind. FAT32-Volumes dürfen in der neuen Version 2 TByte groß sein und die Kompatibilität zu Big-Endian-Plattformen wurde verbessert. Kleinere Verbesserungen, die die Entwickler nicht einzeln auflisten, erfuhr auch die Linux-Version. In dieser wurde weiterhin ein Sicherheitsproblem beseitigt, so dass ein eingehängtes Volume nun nur vom Root-Benutzer oder dem Nutzer, der es eingebunden hat, wieder entfernt werden darf.

Zwar kann auch Truecrypt 4.3 weiterhin Volumes lesen, die Verschlüsselungen mit einer Blockgröße von 64 Bit nutzen, neu erstellen lassen sich diese jedoch nicht mehr. Dies betrifft beispielsweise die Algorithmen Blowfish, CAST-128 sowie Triple DES, die sich somit nicht weiter nutzen lassen. Truecrypt ab Version 5.0 soll Volumes mit diesen Verschlüsselungsarten auch nicht mehr lesen können. Zu den weiteren Plänen für zukünftige Versionen zählen noch immer eine grafische Bedienoberfläche für die Linux-Version sowie eine Portierung des Programms auf MacOS X, die beide noch nicht verfügbar sind.

Truecrypt 4.3 steht ab sofort zum Download für Windows und Linux bereit, auch die Quelltexte sind verfügbar. Die Software wird unter einer eigenen Lizenz veröffentlicht, die Änderungen an den Quelltexten erlaubt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 229,00€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 44,99€

Markus231 23. Sep 2007

Hi. Also ist wohl auch damit zu rechnen. Das die TrueCrypt-Entwickler es neben Blowfish...

Bensch 14. Jun 2007

imho übertrieben, mit "eraser" kann man sich schon sehr sicher sein. 7fach gemäß US...

wiZ-art 21. Mär 2007

Es wird ja wohl an einer OS X Variante von TrueCrypt gearbeitet. Bis dahin muessen sich...

muqh 21. Mär 2007

Eine zeitlang habe ich ext3 benutzt, damit Windows mit ext3 umgehen kann habe ich...

kleinesg 21. Mär 2007

Es kompiliert ohne Patch :-)


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /