Abo
  • Services:

Oracles Umsatz und Gewinn steigen

BEA im Middleware-Bereich überrundet?

Oracle konnte im dem vergangenen dritten Geschäftsquartal 2007 seine Umsätze um 27 Prozent im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres auf nun 4,4 Milliarden US-Dollar ausbauen. Der Nettogewinn stieg im gleichen Zeitraum um 35 Prozent auf 1,03 Milliarden US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Gewinn pro Aktie liegt bei 0,20 US-Dollar. Die mit Softwarelizenzen erzielten Umsätze stiegen im Berichtszeitraum um 25 Prozent auf 3,5 Milliarden US-Dollar. Die darin enthaltenen Umsätze mit Middleware- und Datenbankprodukten stiegen um 17 Prozent und mit Anwendungen wurde ein 57-prozentiges Wachstum realisiert. Mit Dienstleistungen konnten 916 Millionen US-Dollar umgesetzt werden, 36 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. brandung GmbH & Co. KG, Berlin-Kreuzberg

Im Middleware-Bereich wurden im dritten Quartal 82 Prozent mehr neue Lizenzen verkauft als im Vorjahr. Larry Ellison, CEO von Oracle, betonte, dass BEA in seinem letzten Quartal nur eine Steigerung von 8 Prozent verzeichnen konnte. Man sei nun "größer" als BEA, sagte der CEO.

Im Applikationsbereich wurden 57 Prozent mehr Lizenzen verkauft als im Vorjahr, sagte Charles Philips von Oracle. SAP habe im letzten Quartalsbericht ein Wachstum von 7 Prozent aufgewiesen. SAP ist in diesem Bereich aber immer noch stärker als Oracle, musste das Unternehmen zugeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  2. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32
  3. 3,82€

Walldorf2000 21. Mär 2007

Umsätze zu kaufen ist einfach. Die Kunden dann aber auch langfristig zu halten ist etwas...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /