Blu-ray und HD-DVD - Der Kampf ist vorbei

Zumindest einige Filmstudios wollen nicht von dieser Kontrollmöglichkeit lassen, welche die Märkte voneinander trennen soll. Toshiba zufolge ist aber noch nicht einmal klar, wie die Regional-Codes umgesetzt werden - die aktuellen HD-DVD-Player sollen auch in Zukunft Regional-Code-frei bleiben und später nicht ausgesperrt werden.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur Software-in-the-Loop Testing (m|w|d)
    Bertrandt Technologie GmbH, Mönsheim
  2. IT Support Specialist (m/w/d)
    NetCare Business Solutions GmbH, Neustetten
Detailsuche

Dass bisher kaum Blu-ray- und HD-DVD-Filme mit aufwendigem Bonusmaterial und Online-Extras existieren, liegt auch daran, dass der komplexe Code die Authoring-Studios vor neue Herausforderungen stellt. Es dauere etwa neun bis zwölf Monate, um die erste HD-DVD zu entwickeln, so die Erfahrung von Lubomir Celar, der Mitgründer und Chef der Prager Produktionsstudios Digital Media Productions (DMP) und Universal Production Partners (UPP) im Rahmen der HD-DVD-Pressekonferenz auf der CeBIT. Seine Studios haben unter anderem die europäische Sprachversion der Herr-der-Ringe-Spielfilm-DVDs produziert. Kritik übte Celar am Blu-ray-Lager, das sich kaum um europäische Produktionsstudios kümmere.

In diesem Bereich will die HD-DVD Promotion Group es eigenen Angaben zufolge besser machen - und gab anlässlich der CeBIT die Gründung einer "European Promotional Group" bekannt. Ziel sei es, europäische Filmwirtschaft - darunter die Film- und Authoring-Studios - einzubeziehen und letztlich auch für das Format und seine Möglichkeiten zu gewinnen. Auch unabhängige Filmproduzenten sollen umworben werden.

Bereits jetzt stammen laut HD-DVD Promotion Group mehr als ein Drittel der HD-DVD-Filme aus Europa und würden bisher nur auf HD-DVD, nicht aber auf Blu-ray vorliegen. Die Blu-ray Disc Association hofft, dass bald auch der europäische Markt auf ihren Zug aufspringt, in der Pressekonferenz ging es aber eher um Filme der großen Hollywood-Studios.

Golem Karrierewelt
  1. Grundlagen für Virtual Reality mit Unreal Engine: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.12.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Man darf also gespannt sein, wie sich das Filmangebot im Laufe der nächsten Monate und Jahre entwickeln wird. Zumindest für den Moment sieht es so aus, als ob die HD-DVD nicht nur wegen des noch fehlenden Regional-Codes für Cineasten mit Hang zu Hollywood-fernen Filmen relevanter sein könnte. Letztlich gilt das aber vermutlich sowohl für Blu-ray als auch HD-DVD, denn wer außer Filmfans interessiert sich schon für die beiden DVD-Nachfolger, die vor allem erstmal Investitionen in ein ganzes Sammelsurium neuer Technik erfordern. Die DVD erfreut sich derweil weiter steigender Verkaufszahlen, während ihre Nachfolger im Verkaufsrang noch unter "ferner liefen" zu finden sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Blu-ray und HD-DVD - Der Kampf ist vorbei
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


gandalf 16. Mär 2008

Jetzt steigen die Preise für Blu-Ray Laufwerke. Aber man sollte sich gut informieren...

xXSvenXx 13. Aug 2007

Kauf dir eine Sony=) Dann haste was richtiges...

-horn- 22. Mär 2007

moien, jau, das mit dem nachgereichten deutschen ton glaub ich, dass der nicht kommen...

-horn- 22. Mär 2007

wieder jemand der von sich auf andere schliesst! also ich kenn nicht alle...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cybermonday
CPU-Kaufberatung für Spieler

Wir erklären, wann sich ein neuer Prozessor wirklich lohnt und wann man doch lieber warten oder in eine Grafikkarte investieren sollte.
Von Martin Böckmann

Cybermonday: CPU-Kaufberatung für Spieler
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /