Abo
  • Services:
Anzeige

Plant AMD Chipsätze mit DirectX-10-Grafik und Flash-Cache?

Roadmap bis zum Jahr 2008 aufgetaucht

Mit den kommenden Prozessoren mit K10-Architektur wie dem "Barcelona"-Kern will AMD offenbar auch seine Chipsätze runderneuern. Nach einer jetzt aufgetauchten inoffiziellen Roadmap stehen noch für 2007 Unterstützung für HyperTransport 3.0 und zwei echte x16-Slots auf dem Programm, Grafikkerne mit DirectX-10 im Chipsatz und Flash-Cache für Festplatten will AMD dem Dokument zufolge erst 2008 anbieten.

Ein User von Chile Hardware hat im Forum der Site eine Grafik veröffentlicht, die in groben Zügen die Pläne von AMD für kommende Chipsätze zeigen soll. So stehen in der zweiten Hälfte des Jahres 2007 zunächst die Bausteine "RS740+" (mit integrierter DirectX-9-Grafik) und "RX740+" auf dem Programm. Beide sind über HyperTransport 3.0 an die Prozessoren angebunden, Letzterer bietet auch PCI-Express-2.0 und einen x16-Slot. Das Top-Modell für den gleichen Zeitraum heißt "RD790+", soll aber seltsamerweise nur herkömmliches PCI-Express, dies aber mit zwei x16-Slots bieten. Diese beiden Slots sollen auch zeitgleich mit x16 betrieben werden können. Für alle drei neuen Northbridges dient der bereits erhältliche SB600 als Southbridge, neue Funktionen sind hier also nicht zu erwarten.

Anzeige

Nachdem Intel bereits im Juni 2007 DirectX-10-Grafik mit seinen Chipsätzen der 3er-Serie anbieten will, sieht das der aktuellen Roadmap zufolge AMD erst in der ersten Hälfte des Jahres 2008 vor. Dann soll ein "RS780" mit Support für alle Funktionen des neuen DirectX erscheinen, der auch PCI-Express-2.0 unterstützt. Wie viele x16-Slots er bietet, nennt Chile Hardware noch nicht. Dem RS780 soll eine neue Southbridge namens "SB700" zur Seite stehen, die nicht nur sechs SATA-Ports bietet. Die Grafik von Chile Hardware nennt auch ein "NAND Flash I/F", was auf einen Festplatten-Cache analog zu Intels "Turbo Memory" hindeutet. Technisch dürfte ein Flash-Cache von AMD kein Problem sein, da auch die Intel-Lösung auf die Funktionen "ReadyBoost" und "ReadyDrive" von Windows Vista aufsetzt. AMD käme mit seiner Alternative aber rund ein Jahr später auf den Markt als Intel.


eye home zur Startseite
zonk 21. Mär 2007

Dein Name ist Programm, was? Ich hab es zwanzig mal ausprobiert mit verschiedenen...

Watsparer 21. Mär 2007

Also mein Rechner liegt auch bei 90W Celeron-m, 9800pro, gig Ram, eine Platte auch mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WAHL GmbH, Unterkirnach
  2. USU AG, Möglingen bei Stuttgart
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 3,40€
  2. (-20%) 35,99€
  3. (-73%) 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Also 200 Meter weit kann ich auch Brüllen

    ckerazor | 13:47

  2. Re: Gibt's das nicht schon?

    M.P. | 13:47

  3. Re: Problem = Nutzer

    GProfi | 13:46

  4. Wozu gibt es Alu-Hüte?

    Sentry | 13:46

  5. Re: Glaube kaum, dass das genutzt würde.

    M.P. | 13:46


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel