• IT-Karriere:
  • Services:

Plant AMD Chipsätze mit DirectX-10-Grafik und Flash-Cache?

Roadmap bis zum Jahr 2008 aufgetaucht

Mit den kommenden Prozessoren mit K10-Architektur wie dem "Barcelona"-Kern will AMD offenbar auch seine Chipsätze runderneuern. Nach einer jetzt aufgetauchten inoffiziellen Roadmap stehen noch für 2007 Unterstützung für HyperTransport 3.0 und zwei echte x16-Slots auf dem Programm, Grafikkerne mit DirectX-10 im Chipsatz und Flash-Cache für Festplatten will AMD dem Dokument zufolge erst 2008 anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein User von Chile Hardware hat im Forum der Site eine Grafik veröffentlicht, die in groben Zügen die Pläne von AMD für kommende Chipsätze zeigen soll. So stehen in der zweiten Hälfte des Jahres 2007 zunächst die Bausteine "RS740+" (mit integrierter DirectX-9-Grafik) und "RX740+" auf dem Programm. Beide sind über HyperTransport 3.0 an die Prozessoren angebunden, Letzterer bietet auch PCI-Express-2.0 und einen x16-Slot. Das Top-Modell für den gleichen Zeitraum heißt "RD790+", soll aber seltsamerweise nur herkömmliches PCI-Express, dies aber mit zwei x16-Slots bieten. Diese beiden Slots sollen auch zeitgleich mit x16 betrieben werden können. Für alle drei neuen Northbridges dient der bereits erhältliche SB600 als Southbridge, neue Funktionen sind hier also nicht zu erwarten.

Nachdem Intel bereits im Juni 2007 DirectX-10-Grafik mit seinen Chipsätzen der 3er-Serie anbieten will, sieht das der aktuellen Roadmap zufolge AMD erst in der ersten Hälfte des Jahres 2008 vor. Dann soll ein "RS780" mit Support für alle Funktionen des neuen DirectX erscheinen, der auch PCI-Express-2.0 unterstützt. Wie viele x16-Slots er bietet, nennt Chile Hardware noch nicht. Dem RS780 soll eine neue Southbridge namens "SB700" zur Seite stehen, die nicht nur sechs SATA-Ports bietet. Die Grafik von Chile Hardware nennt auch ein "NAND Flash I/F", was auf einen Festplatten-Cache analog zu Intels "Turbo Memory" hindeutet. Technisch dürfte ein Flash-Cache von AMD kein Problem sein, da auch die Intel-Lösung auf die Funktionen "ReadyBoost" und "ReadyDrive" von Windows Vista aufsetzt. AMD käme mit seiner Alternative aber rund ein Jahr später auf den Markt als Intel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...

zonk 21. Mär 2007

Dein Name ist Programm, was? Ich hab es zwanzig mal ausprobiert mit verschiedenen...

Watsparer 21. Mär 2007

Also mein Rechner liegt auch bei 90W Celeron-m, 9800pro, gig Ram, eine Platte auch mit...


Folgen Sie uns
       


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Astronomie: Arecibo wird abgerissen
    Astronomie
    Arecibo wird abgerissen

    Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

    1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
    2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
    3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

      •  /