PS3-Firmware 1.60 mit Folding@home-Client

Pünktlich zum Europastart der PlayStation 3 gibt es neue Funktionen

Kurz vor dem Start der PlayStation 3 in Europa am 23. März 2007 hat Sony Computer Entertainment in Japan eine neue Firmware für die Spielekonsole angekündigt. Sie trägt die Versionsnummer 1.60, soll ab 22. März verfügbar sein und enthält den bereits in Aussicht gestellten Folding@home-Client - damit kann ungenützte Rechenkapazität für medizinische Projekte gespendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Folding@home auf der PS3
Folding@home auf der PS3
Das Folding@home-Projekt der amerikanischen Stanford University sucht "Rechenzeitspender" zum Kampf gegen Alzheimer, Parkinson, Rinderwahnsinn und andere Krankheiten, die mit Protein-Fehlfaltung einhergehen sollen. Nachdem der Folding@home-Client bereits für Linux-, MacOS-X- und Windows-Nutzer zum Download zur Verfügung steht, ist er nun auch in der PS3-Firmware 1.60 enthalten. Das Folding@home-Icon findet sich dabei im Netzwerk-Menü der XMB.

Stellenmarkt
  1. IT Support (m/w/d) First Level
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg
  2. Software-Entwickler Prozessdigitalisierung / -automatisierung (m/w/d)
    HWI pharma services GmbH, Rülzheim
Detailsuche

Der PS3-Nutzer hat dabei die Wahl, den Folding@home-Client über die XMB ("CrossMediaBar") getaufte PS3-Bedienoberfläche selbst auszuführen oder bei jedem Systemstart automatisch starten zu lassen. Wenn die PS3 gerade nichts zu tun hat, rechnet sie dann zu Gunsten medizinischer Forschung.

Die Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die jeweilige PS3 auch mit dem Internet verbunden ist und der Nutzer den standardmäßig deaktivierten Folding@home-Client auch aktiviert. Sony Computer Entertainment hat bereits angekündigt, weitere akademische Distributed-Computing-Projekte unterstützen zu wollen, sei es in der Medizin, der Soziologie oder dem Umweltschutz. Für Letzteren tun moderne Spielekonsolen in der Regel nicht viel, immerhin sind sie mittlerweile ebensolche Stromfresser wie PCs.

Mit der neuen Firmware will Sony Computer Entertainment die PS3 auch wieder ein Stück sicherer gegen Hacks gemacht haben. Außerdem hat der Webbrowser der Spielekonsole nun u.a. einen neuen Zoom-Modus erhalten, der die Bildbereiche vergrößert, über denen sich gerade der "Mauszeiger" befindet.

Zudem lässt sich nun bei Texteingaben eine vollständige virtuelle Tastatur einblenden, wenn keine USB-Tastatur angeschlossen wurde. Verbessert wurde auch der Download von Daten im Hintergrund; ob das nun auch während des Spielens möglich ist, geht aus Sonys Beschreibung aber nicht hervor.

Sony Computer Entertainment hat auf seiner japanischen Website angekündigt, die Firmware erst am 22. März 2007 veröffentlichen zu wollen. Am 23. erscheint in Europa die PlayStation 3, für die bereits ein wichtiges Kompatibilitäts-Update in Bezug auf PlayStation-2-Spiele angekündigt wurde, vermutlich wird dann aber gleich auf der 1.60 aufgerüstet und nicht erst eine Vorgänger-Firmware eingespielt. Mittlerweile erscheinen die Firmware-Versionen für die verschiedenen Regionen - wie auch bei der PlayStation Portable (PSP) - in recht kurzem Abstand voneinander.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DrChillum 23. Okt 2007

Kann mit 190 Watt bestätigen. Habe beim Surfen Musik Fotos etc. einen Wert von 175-180...

alex_[insert... 21. Mai 2007

das projekt selbst ist eine gute sache. allerdings stösst es mir sehr übel auf, wenn ich...

:) 21. Mär 2007

Du gehst dir bestimmt auch immer dein Schnitzel selbst erlegen und die Kartoffeln...

:) 21. Mär 2007

Ich unterstütze lieber die Entwicklung eines (wirtschaftlich) viel zu teuren Anti-AIDS...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /