Neue Version der Madwifi-Treiber

Linux-WLAN-Treiber mit neuem Hardware Abstraction Layer

Der Linux-Treiber "Madwifi" für WLAN-Karten mit Atheros-Chip ist in einer neuen Version verfügbar, die ein neues Hardware Abstraction Layer (HAL) nutzt. Dadurch wird die Kompatibilität zu einigen Chips verbessert. Das WLAN der neuen Macbook Pros hingegen funktioniert auch mit dem neuen Treiber noch nicht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Madwifi-Version 0.9.3 kommt mit einem neuen HAL daher, welches die Zusammenarbeit mit einigen Atheros-Chipsätzen verbessert, so zum Beispiel für einige der AR5006-PCI-Express-Varianten. Durch die neue HAL-Version soll es vor allem zu einer besseren Leistung bei diesen Chipsätzen kommen. Dennoch ist die eingesetzte HAL-Version v0.9.18.0 noch nicht die aktuellste, die derzeit verfügbar ist. Diese soll erst in der nächsten Version des Madwifi-Treibers zum Einsatz kommen.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer für SAP HCM
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. IT-Systemadministrator / Anwendungsbetreuer (m/w/d) (Microsoft 365 und SharePoint Online)
    EWR GmbH, Remscheid
Detailsuche

Trotz des neuen HALs funktionieren die in den Macbook Pro verbauten Atheros-Chipsätze mit dem Madwifi-Treiber noch nicht. Laut der Ankündigung wird sich dies vorerst auch nicht ändern. Dafür funktioniert der Treiber nun mit aktuellen Kernel-Versionen und bringt neue Funktionen mit. So zeigt er nun beispielsweise das Rauschen auf einem Kanal an.

Bis zur nächsten Version planen die Entwickler unter anderem, die Dokumentation zu überarbeiten. Madwifi 0.9.3 steht bei Sourceforge zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


-.- 06. Jun 2007

wer bringt dich denn auf die idee??? OpenOffice kann schon lange Office Dateien öffnen...

DebianBefürworter 21. Mär 2007

Was will ich mit einem "geilen" Betriebssystem? Muß man beim Bücken ja immer Angst...

Stefan64738 21. Mär 2007

Neue Atherostreiber dürften momentan wohl fast nur MacBook-Besitzer interessieren, die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /