Abo
  • Services:

BenQ FP93GX+: 19er-Display mit 2 ms Reaktionszeit

Kontrastverhältnis von 800:1

BenQ hat mit dem FP93GX+ ein neues 19-Zoll-Display vorgestellt. Es ist der Nachfolger vom FP93GX, von dem der Hersteller sagte, es sei vor allem für Spiele und die Erstellung von Animationen gut geeignet. Das neue Display hat einen erhöhten Kontrastwert von jetzt 800:1.

Artikel veröffentlicht am ,

Außerdem erreicht es nach Herstellerangaben eine Reaktionszeit von 2 Millisekunden für den Grau-zu-Grau-Wechsel. Der Bildschirm ist nach ISO 13406-2 in die Pixelfehlerklasse II eingeordnet.

BenQ FP93GX+
BenQ FP93GX+
Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg

Das Display erreicht eine Helligkeit von 300 cd/m² und Blickwinkel von 160 Grad vertikal und 160 Grad horizontal. Neben einem analogen Signaleingang verfügt das Display über eine DVI-Schnittstelle.

Das Display FP93GX+ von BenQ soll ab sofort für 279,- Euro erhältlich sein. Darin eingeschlossen ist ein Vor-Ort-Austausch-Service für drei Jahre.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

ja ne is klar 30. Apr 2007

ich sags mal so: TFT Test: http://www.chip.de/perl/tpdb/tpdb_out.pl?db=out&partid=614092...

Zweifleroderso 21. Mär 2007

Ach ja: Ich fahre einen Opel Ich rauche nicht Mein TFT ist von BenQ Auf meiner AMD CPU...

Zweifleroderso 21. Mär 2007

Laber nicht so nen Müll Du CS Kiddie. 1. Kostet ein Eizo gut und gerne mind. 200€ mehr...

Picco 20. Mär 2007

ca. 8ms würde ich tippen für black2black

Zweifleroderso 20. Mär 2007

Gibt es zu dem Monitor schon Testberichte, gerne auch auf englischsprachigen Seiten? Ist...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /