Abo
  • Services:

Bluetooth-Headset mit Teleskop-Mikrofon zum Ausfahren

Verbesserte Klangübertragung durch Positionierung direkt vor dem Mund

Joby hat auf der CeBIT 2007 mit dem Modell Zivio ein Bluetooth-Headset mit Teleskop-Mikrofon vorgestellt. Das Tele-Mikrofon ist ausziehbar und soll damit individuell an jedes Gesicht angepasst und genau bis zum Mund gezogen werden können. Joby verspricht sich davon eine bessere Übertragungsqualität vor allem an Orten mit hoher Hintergrundgeräuschbelastung.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das Mikrofon ist an einem ausfahrbaren Mikrofonarm befestigt, der in Richtung Mund gezogen wird. Je näher sich das Mikrofon am Mund befindet, desto geringer ist der Verstärkungsfaktor, auf den sich das Mikrofon automatisch von selbst in Abhängigkeit von der Lautstärke einstellt. Als Bluetooth-Chip nutzt das Gerät einen CSR Bluecore 4.

Stellenmarkt
  1. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)
  2. OBERMEYER Servbest GmbH, München

Zivio kann am linken sowie am rechten Ohr getragen werden und soll auch für Brillenträger bequem sein. Das Bluetooth-Headset verfügt über die üblichen Knöpfe für Annahme sowie zum Lauter- und Leiserstellen. Zum Lieferumfang gehören austauschbare Polster und Softgel-Auflagen. Außerdem ist als Zubehör ein Magnetbügel erhältlich, der das Zivio in waagerechter oder senkrechter Position hält.

Joby verspricht eine Sprechzeit von 10 Stunden und eine Stand-by-Zeit von 12,5 Tagen. Das kleine Bluetooth-Headset misst 53,5 x 1,5 x 7,2 mm und wiegt 13 Gramm. Ist das Mikrofon komplett ausgezogen, erreicht das Headset eine maximale Länge von 136,9 mm, weil das Mikrofon alleine 83,4 mm misst. Die Reichweite beträgt wie bei Bluetooth-Headsets üblich etwa 10 m.

Das Headset soll etwa 150,- US-Dollar kosten. Ob und ab wann es in Deutschland zu haben sein wird, steht derzeit noch nicht fest.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

bilderklärer 20. Mär 2007

Eindeutig Kaffeebohnen. Die Assoziationskette ist aber sofort einleuchtend: BlueTooth...

go4more 20. Mär 2007

Das ist doch nun wirklich keine neue Erkenntnis, dass man auch bei Sprechgeschirren das...

Fincut 20. Mär 2007

Cobra, übernehmen Sie. Meine Fotos: http://www.nobisteich.de


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /