Abo
  • Services:
Anzeige

Steht Take 2 zum Verkauf?

Management will strategische Optionen prüfen

Der Spielehersteller Take 2 Interactive hat seine Hauptversammlung vom 23. auf den 29. März 2007 verschoben, um dem Vorstand mehr Zeit zu geben, strategische Optionen zu prüfen, ein Verkauf des Unternehmens eingeschlossen.

Laut Wall Street Journal plant eine Gruppe von Aktionären, die rund 45 Prozent an Take 2 hält, das Management auf der Hauptversammlung abzusetzen. Mit dieser Situation wolle sich das Management zunächst auseinander setzen und den Aktionären ggf. Alternativen vorschlagen, einen Verkauf des Unternehmens eingeschlossen, heißt es ausdrücklich in einer Mitteilung des Unternehmens.

Anzeige

Es geht aber auch darum, einen Schnellschuss der Aktionäre zu verhindern, wenn auch unklar ist, ob das Management den Aktionären überhaupt eine Alternative vorstellen kann.

Take 2 war mit seinem "GTA: San Andreas" in die Schlagzeilen geraten und hatte für das erste Quartal 2006/2007 einen Verlust von 21,5 Millionen US-Dollar gemeldet.


eye home zur Startseite
Basti007 20. Mär 2007

Ich habe diese Nachricht etwas anders gehört. Rockstar Games, welche für GTA zuständig...

Stalkingwolf 20. Mär 2007

Ähm moment. 2k Sports liefert auch seit 2003 jedes Jahr einen Nachfolger von NBA, NHL und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  2. symmedia GmbH, Bielefeld
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 20,00€
  2. 5,00€
  3. (u. a. Angebote aus den Bereichen Games, Konsolen, TV, Film, Computer)

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  2. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  3. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower

  4. Nokia 8

    Top-Smartphone mit Zeiss-Optik und 360-Grad-Audio

  5. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  6. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor

  7. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  8. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  9. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  10. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    gaym0r | 09:51

  2. Re: Die machen's einfach...

    Trollversteher | 09:50

  3. Re: Season-Pass

    codefreak | 09:50

  4. Re: 5 Euro im Monat, um 22 Leuten beim...

    Flyman | 09:50

  5. Re: Fenster

    M.P. | 09:48


  1. 10:00

  2. 09:54

  3. 09:04

  4. 08:49

  5. 07:40

  6. 07:21

  7. 16:57

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel