• IT-Karriere:
  • Services:

CeBIT: Messe dachte über Abriss der Halle 1 nach

Halle 1 künftig mit mehr Konferenz- und Tagungsräumen?

Die Deutsche Messe plant offenbar den Abriss der Messehalle 18 und auch über einen Abriss der traditionsreichen Halle 1 wurde diskutiert, berichtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ). Die Halle 1 ist stark renovierungsbedürftig.

Artikel veröffentlicht am ,

In Internetforen machte unter Freunden der Computermesse CeBIT die Nachricht die Runde, die Halle 1 solle "sterben". Einst nahm die CeBIT in dieser Halle in den siebziger Jahren ihren Anfang, war die Messe doch einst nur eine Sonderausstellung der Industrieschau Hannover Messe.

Stellenmarkt
  1. Sensory-Minds GmbH, Offenbach am Main
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Ein Abriss der Halle 1 steht aber nicht bevor, sagt Ernst Raue, der CeBIT-Verantwortliche im Vorstand der Deutschen Messe AG der HAZ: "Wir denken nicht daran, eine Halle sterben zu lassen."

Laut HAZ waren die Abrisspläne auch am Widerstand einzelner Aussteller gescheitert, "die dort mit Millionenaufwand eigene Stände fest eingebaut hatten und längerfristige Verträge für die Nutzung besitzen". Die Halle 1 wurde 1970 erbaut und ist in Teilen nach Angaben von Ausstellern stark renovierungsbedürftig.

Messe-Vorstand Raue bestätige gegenüber dem Blatt aber Überlegungen, Teile der Halle 1 und auch andere Hallen anders zu nutzen als bisher geschehen. Die Messe plant ohnehin, das Konzept der CeBIT in Richtung einer Kongressmesse umzubauen. Diesen Plänen soll auch das Messegelände angepasst werde, so Raue.

So werde die CeBIT künftig weniger Ausstellungsfläche benötigen und schon jetzt steht neben Halle 18 auch die Halle 16 während der CeBIT leer. An Tagungs- und Konferenzräumen mangelt es aber auf dem Messegelände, diese sollen laut HAZ in Halle 1 eingerichtet werden.

Auch über einen Abriss von Halle 18 sei im Rahmen einer Neugestaltung des Eingangsbereichs im Norden nachgedacht worden, bestätigte auf Anfrage der HAZ eine Sprecherin der Deutschen Messe am Sonntag. Noch sei aber nicht darüber entschieden worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

MeineMeinung 20. Mär 2007

Das Stimmt, die kleineren Hallen sind da viel übersichtlicher. Nebenbei bemerkt (auch...

punch 19. Mär 2007

Sehr unsachlicher Beitrag und schlechtes Deutsch dazu. Rangar hat Recht. Ich kenne wenige...

Hugo 19. Mär 2007

Also die Pavillons stehen afaik brach, aber die 2 großen Hallen und der Platz dort auf...

Naomi 19. Mär 2007

"machte unter Freunden der Computermesse CeBIT die Nachricht die Runde, die Halle 1...

cyraxx 19. Mär 2007

Meine Meinung nach ist Halle 18 die Halle in Hannover, die am entbehrlichsten ist. Sie...


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /