Abo
  • Services:

CeBIT: Messe dachte über Abriss der Halle 1 nach

Halle 1 künftig mit mehr Konferenz- und Tagungsräumen?

Die Deutsche Messe plant offenbar den Abriss der Messehalle 18 und auch über einen Abriss der traditionsreichen Halle 1 wurde diskutiert, berichtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ). Die Halle 1 ist stark renovierungsbedürftig.

Artikel veröffentlicht am ,

In Internetforen machte unter Freunden der Computermesse CeBIT die Nachricht die Runde, die Halle 1 solle "sterben". Einst nahm die CeBIT in dieser Halle in den siebziger Jahren ihren Anfang, war die Messe doch einst nur eine Sonderausstellung der Industrieschau Hannover Messe.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Ein Abriss der Halle 1 steht aber nicht bevor, sagt Ernst Raue, der CeBIT-Verantwortliche im Vorstand der Deutschen Messe AG der HAZ: "Wir denken nicht daran, eine Halle sterben zu lassen."

Laut HAZ waren die Abrisspläne auch am Widerstand einzelner Aussteller gescheitert, "die dort mit Millionenaufwand eigene Stände fest eingebaut hatten und längerfristige Verträge für die Nutzung besitzen". Die Halle 1 wurde 1970 erbaut und ist in Teilen nach Angaben von Ausstellern stark renovierungsbedürftig.

Messe-Vorstand Raue bestätige gegenüber dem Blatt aber Überlegungen, Teile der Halle 1 und auch andere Hallen anders zu nutzen als bisher geschehen. Die Messe plant ohnehin, das Konzept der CeBIT in Richtung einer Kongressmesse umzubauen. Diesen Plänen soll auch das Messegelände angepasst werde, so Raue.

So werde die CeBIT künftig weniger Ausstellungsfläche benötigen und schon jetzt steht neben Halle 18 auch die Halle 16 während der CeBIT leer. An Tagungs- und Konferenzräumen mangelt es aber auf dem Messegelände, diese sollen laut HAZ in Halle 1 eingerichtet werden.

Auch über einen Abriss von Halle 18 sei im Rahmen einer Neugestaltung des Eingangsbereichs im Norden nachgedacht worden, bestätigte auf Anfrage der HAZ eine Sprecherin der Deutschen Messe am Sonntag. Noch sei aber nicht darüber entschieden worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 1.199,00€
  3. 99,00€
  4. 139,00€

MeineMeinung 20. Mär 2007

Das Stimmt, die kleineren Hallen sind da viel übersichtlicher. Nebenbei bemerkt (auch...

punch 19. Mär 2007

Sehr unsachlicher Beitrag und schlechtes Deutsch dazu. Rangar hat Recht. Ich kenne wenige...

Hugo 19. Mär 2007

Also die Pavillons stehen afaik brach, aber die 2 großen Hallen und der Platz dort auf...

Naomi 19. Mär 2007

"machte unter Freunden der Computermesse CeBIT die Nachricht die Runde, die Halle 1...

cyraxx 19. Mär 2007

Meine Meinung nach ist Halle 18 die Halle in Hannover, die am entbehrlichsten ist. Sie...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /