Abo
  • Services:

Freier Flash-Player spielt YouTube-Videos

GTK-Player und Firefox-Plug-In unter der GPL

Der freie Flash-Player Swfdec ist in der aktuellen Entwicklungsversion in der Lage, YouTube-Videos wiederzugeben. Swfdec kommt sowohl als eigenständige Applikation als auch in Form eine Plug-Ins daher. Die Unix- und Linux-Software unterliegt den Bestimmungen der GNU General Public License.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die aktuelle Entwicklungsversion des Flash-Players Swfdec bietet nun eine vollständige Unterstützung von YouTube-Videos. Dabei funktioniert dies auch mit dem für den Mozilla-Firefox-Browser verfügbaren Plug-In, so dass sich Swfdec zumindest teilweise schon als Ersatz für das Flash-Plug-In von Adobe eignen soll.

Swfdec-Plug-In
Swfdec-Plug-In
Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Swfdec ist eine Bibliothek, um Flash-Animationen zu rendern und wurde ursprünglich geschrieben, um Flash-Unterstützung für das Multimedia-Framework GStreamer zu realisieren. Die Swfdec-Bibliothek benötigt dabei nur Cairo zum Zeichnen der Animationen, ist aber ansonsten unabhängig von anderen Bibliotheken. Dabei gibt es neben dem eigenständigen GTK+-Player Swfplay ein Plug-In für den Firefox-Browser.

Die YouTube-Unterstützung ist bisher nur in den über Git zu beziehenden Entwicklungsversionen des Players und des Plug-Ins verfügbar. Die Software steht vollständig unter der GNU General Public License (GPL).

Während Adobes Flash-Player nur unter einer proprietären Lizenz verfügbar ist, arbeitet auch das Gnash-Projekt an einem freien Flash-Player.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 86,80€)
  2. 49,90€ + 5,99€ Versand oder versankostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Bestpreis!)
  3. (Prime Video)
  4. 185€ (Bestpreis!)

Nameless 06. Apr 2007

Besitzt der freie Flash-Player Swfdec auch eine Funktion zum Speichern der YouTube-Videos?

moepus 19. Mär 2007

ironie tags ueberlesen? na sowas! und ich dachte der vlc waere open source...

hangy 19. Mär 2007

Hat bei mir leider gar nicht geklappt und Firefox andauernd zum Absturz gebracht. Also...

Capdevila 19. Mär 2007

Hör doch mal auf, über andere zu urteilen.. Wenn er's lustig findet, soll er doch...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /