Abo
  • Services:

Apollo - Adobe führt Web- und Desktop-Applikationen zusammen

Desktop-Applikationen mit Flash, HTML und JavaScript entwickeln

Mit seinem Projekt "Apollo" will Adobe Web- und Desktop-Applikationen miteinander verschmelzen. Webentwickler sollen mit den ihn bekannten Techniken auf Basis von Apollo Desktop-Applikationen entwickeln. Eine Alpha-Version von Apollo gibt einen ersten Ausblick.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinter dem Codenamen "Apollo" verbirgt sich eine plattformunabhängige Runtime, mit deren Hilfe sich unter Verwendung von Webtechniken wie Flash, HTML und JavaScript so genannte "Rich Internet Applikationen" (RIAs) für den Desktop entwickeln lassen sollen. So will Adobe die Vorteile von Web- und Desktop-Applikationen zusammenführen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Hochschule Kaiserslautern, Zweiburücken

Apollo-Applikationen lassen sich direkt aus dem Netz aufrufen, heben sich von reinen Webapplikationen aber mit Drag-and-Drop-Unterstützung sowie umfangreicher Einbindung der Zwischenablage ab und erlauben es, Desktop- und System-Tastenkürzel zu nutzen. Sie laufen wie herkömmliche Applikationen auf dem Desktop und nicht eingebettet in eine andere Applikation wie einem Browser.

Wie im Vorfeld bereits bekannt wurde, setzt Adobe bei Apollo auf das KHTML-basierte WebKit von Apple zur Darstellung von Webinhalten.

Mit der nun veröffentlichten Alpha-Version von Apollo sollen Entwickler erste Apollo-Applikationen entwickeln können, kommende Ausgaben sollen eine höhere Stabilität, bessere Desktop-Integration und eine erweiterte Unterstützung für Ajax-Entwickler bieten. Dazu stellt Adobe ein Entwickler-Kit, Beispiel-Applikationen, eine umfangreiche Dokumentation sowie für Nutzer eine Apollo-Runtime zur Verfügung.

Mit einer ersten finalen Version von Apollo rechnet Adobe Ende 2007, derzeit steht Apollo für Windows und MacOS X zum Download bereit. Eine Linux-Version soll später folgen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 107,85€ + Versand
  3. 449€
  4. für 147,99€ statt 259,94€

Art Infarct 22. Jul 2007

Also irgendwie ist es doch in jeder Ecke des Internets so, dass irgend jemand seinen Senf...

Ich123 11. Jun 2007

What the f/&%$. Ich hatte vor einer Stunde einen Beitrag gepostet: Thema: Ja wo laufen...

Melli 19. Mär 2007

Ist natürlich noch Beta-Version, aber ich hab damit schon Anwendungen geschrieben...

Melli 19. Mär 2007

"neues"??? KOTZ !! Und das kann also keine Idee sein, ja? Weißt du eigentlich in welcher...

compadre 19. Mär 2007

anstatt solchen käse zu entwickeln sollten die bei adobe lieber mal ihren linux/x64...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /