Abo
  • Services:
Anzeige

Apollo - Adobe führt Web- und Desktop-Applikationen zusammen

Desktop-Applikationen mit Flash, HTML und JavaScript entwickeln

Mit seinem Projekt "Apollo" will Adobe Web- und Desktop-Applikationen miteinander verschmelzen. Webentwickler sollen mit den ihn bekannten Techniken auf Basis von Apollo Desktop-Applikationen entwickeln. Eine Alpha-Version von Apollo gibt einen ersten Ausblick.

Hinter dem Codenamen "Apollo" verbirgt sich eine plattformunabhängige Runtime, mit deren Hilfe sich unter Verwendung von Webtechniken wie Flash, HTML und JavaScript so genannte "Rich Internet Applikationen" (RIAs) für den Desktop entwickeln lassen sollen. So will Adobe die Vorteile von Web- und Desktop-Applikationen zusammenführen.

Anzeige

Apollo-Applikationen lassen sich direkt aus dem Netz aufrufen, heben sich von reinen Webapplikationen aber mit Drag-and-Drop-Unterstützung sowie umfangreicher Einbindung der Zwischenablage ab und erlauben es, Desktop- und System-Tastenkürzel zu nutzen. Sie laufen wie herkömmliche Applikationen auf dem Desktop und nicht eingebettet in eine andere Applikation wie einem Browser.

Wie im Vorfeld bereits bekannt wurde, setzt Adobe bei Apollo auf das KHTML-basierte WebKit von Apple zur Darstellung von Webinhalten.

Mit der nun veröffentlichten Alpha-Version von Apollo sollen Entwickler erste Apollo-Applikationen entwickeln können, kommende Ausgaben sollen eine höhere Stabilität, bessere Desktop-Integration und eine erweiterte Unterstützung für Ajax-Entwickler bieten. Dazu stellt Adobe ein Entwickler-Kit, Beispiel-Applikationen, eine umfangreiche Dokumentation sowie für Nutzer eine Apollo-Runtime zur Verfügung.

Mit einer ersten finalen Version von Apollo rechnet Adobe Ende 2007, derzeit steht Apollo für Windows und MacOS X zum Download bereit. Eine Linux-Version soll später folgen.


eye home zur Startseite
Art Infarct 22. Jul 2007

Also irgendwie ist es doch in jeder Ecke des Internets so, dass irgend jemand seinen Senf...

Ich123 11. Jun 2007

What the f/&%$. Ich hatte vor einer Stunde einen Beitrag gepostet: Thema: Ja wo laufen...

Melli 19. Mär 2007

Ist natürlich noch Beta-Version, aber ich hab damit schon Anwendungen geschrieben...

Melli 19. Mär 2007

"neues"??? KOTZ !! Und das kann also keine Idee sein, ja? Weißt du eigentlich in welcher...

compadre 19. Mär 2007

anstatt solchen käse zu entwickeln sollten die bei adobe lieber mal ihren linux/x64...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Und was hat das mit "IT-News für Profis" zu tun?

    Boa-Teng | 01:50

  2. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    teenriot* | 01:43

  3. billige Polemik

    Mister.X | 01:27

  4. "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    Mr Miyagi | 01:16

  5. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 01:08


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel