Abo
  • Services:
Anzeige

Aldi-PC: Core 2 Duo, GeForce 7650GS und 18fach-Brenner

Die Tonanschlüsse umfassen neben analogen Ton-Ein- und -Ausgängen auch SPDIF-Ein- und -Ausgänge in optischer und koaxialer Ausführung. Außerdem beinhaltet der Rechner einen integrierten Kartenleser sowie sechs USB-2.0- und zwei FireWire400-Schnittstellen. Oben auf dem Gehäuse befindet sich eine SATA-Dockingstation für eine Wechselfestplatte in einem Spezialgehäuse von Medion.

Eine solche externe Festplatte mit noch einmal 320 GByte Speicherkapazität bietet Aldi für 99,- Euro an. Sie steckt in einem Alugehäuse, arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und verfügt über 8 MByte Cache. Da die Platte zusätzlich zum Spezialanschluss für den "Datenhafen" über einen normalen SATA- und USB-Anschluss verfügt, lässt sie sich auch mit anderen Rechnern nutzen. An der Front sitzt ein kreisförmiger Lüftungsschlitz, dahinter ein Lüfter.

Anzeige

Als Betriebssystem dient Microsoft Windows Vista Home Premium. Als Office-Paket liegt die Microsoft Works Suite 8.5 bei und dazu gibt es das gewohnte Multimedia-Softwarepaket Medion Home Cinema, bestehend aus Power DVD 7, PowerDirector 5SE, PowerProducer 3 und MediaShow 3SE. Ebenfalls vorinstalliert ist Nero Essentials (Burning ROM 7, Recode 2SE, Express, Vision Express). Dazu kommen noch WISO Mein Geld Professional 2007, Sceneo Bonavista, Ulead Photoimpact, die T-Online-Einwahlsoftware, eine System-Wiederherstellungssoftware von Symantec und die Anti-Virenlösung BullGuard Internet Security Paket mit nur 90 Tagen kostenfreien Updates.

Neben einer Infrarot-Fernbedienung und einer Funktastatur ist auch eine optische Funkmaus im Paket dabei.

Aldi-Nord und die Südfilialen haben den Medion Titanium MD 8822 Entertainment PC ab dem 21. März 2007 im Programm, solange der Vorrat reicht. Er wird für 799,- Euro inkl. 36 Monaten Garantie und 365-Tage-Service-Hotline angeboten.

Im Südland gibt es zum gleichen Zeitpunkt auch noch ein Notebook. Das MD 98200 getaufte Gerät kommt mit Intels Dualcore-Prozessor T2060 (1,60 GHz, 1 MByte L2 Cache, 533 MHz FSB) und einem 15,4-Zoll-Breitbild-Display, 1 GByte RAM, einer 120 GByte großen Festplatte, Intel GMA 950, 8fach-DVD-Brenner, WLAN, SPDIF-Out, Fast-Ethernet, Modem, Kartenleser, Funkfernbedienung und einem praktisch identischen Softwarepaket wie der PC auf den Markt.

Das Notebook MD 98200 wird mit einer DVB-T-Lösung ausgeliefert, die in den Kartenschacht geschoben wird. Es kostet zusammen mit Windows Vista Home Premium 799,- Euro. Daten wie Akkulaufzeit, Gewicht und Größe liegen nicht vor.

 Aldi-PC: Core 2 Duo, GeForce 7650GS und 18fach-Brenner

eye home zur Startseite
Saglam 31. Mär 2007

Die war nur ein bs. ich könnt hier von 1000enden möglichkeiten bs. nennen! Das Pc so wie...

leachim 21. Mär 2007

Ich glaube das das Mainbaard nur Maximal 2 GB untersützt. Vieleicht wird da im laufe der...

loli 20. Mär 2007

Standart = stehende Kunst *lach*

Iwan666 20. Mär 2007

Hallo. Was meint ihr denn, lohnt sich das Notebook in der Anschaffung? Denke ja mal es...

sparvar 20. Mär 2007

stimmt :) man ist der preis verfall schnell - aber das gehört schon wider in die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Daimler AG, Neu-Ulm
  4. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  2. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  3. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  4. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  5. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  6. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  7. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  8. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  9. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  10. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Der Hackintosh ist doch schon lange draußen-

    DY | 12:41

  2. Re: Schade.

    Tomato | 12:41

  3. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    bombinho | 12:40

  4. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    ulink | 12:40

  5. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    DY | 12:40


  1. 12:50

  2. 12:22

  3. 11:46

  4. 11:01

  5. 10:28

  6. 10:06

  7. 09:43

  8. 07:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel