Abo
  • Services:

Mcert angeblich vor dem Aus

Sponsoren schwenken angeblich zu "Deutschland sicher im Netz" um

Das als zentraler Punkt für Sicherheitsfragen in der IT gestartete Mittelstands-Cert (Mcert) soll Ende Juni abgewickelt werden, berichtet die Financial Times Deutschland. Einige der Sponsoren steigen aus und der BITKOM will das Mcert daher wohl einstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Mcert war 2003 gegründet und durch einige IT-Konzerne finanziert worden, darunter Fujitsu-Siemens, SAP und CA. Eigentlich sollte sich die Institution weitgehend über den Verkauf von Sicherheitsdiensten selbst tragen und zudem gebührenfreie Basisangebote machen. Doch habe sich diese Hoffnung nicht erfüllt, die Konzerne schätzen "die Chancen als gering ein, diese Schieflage noch zu beheben", so die FTD. Intern sei der BITKOM zu dem Schluss gekommen, der Mittelstand habe kein erkennbares Interesse, in die eigene Sicherheit zu investieren.

Nun seien die Mcert-Sponsoren dabei, zu der von Microsoft initiierten Initiative "Deutschland sicher im Netz" (DSIN) umzuschwenken, an der mittlerweile auch SAP, Telekom sowie der BITKOM und einige kleinere Unternehmen und Verbände beteiligt seien. Allerdings gab die "Deutschland sicher im Netz" seit geraumer Zeit kaum ein Lebenszeichen ab. Zwar sei BITKOM-Vize Heinz-Paul Bonn im Dezember zum Vorstandschef bestimmt worden, darüber hinaus fehlen der Initiative aber sämtliche Strukturen. Es gebe weder ein Konzept noch einen Aktionsplan und auch ein Etat sei noch nicht genehmigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

nicoledus 18. Mär 2007

Wo soll die ultimative Überzertifizierungsstelle denn ihr Zertifikat gegenzeichnen...

nicoledus 18. Mär 2007

Sicherheit wird vorausgesetzt, was bringen 100te Sicherheitsinitiativen, wenn die...

Sir Paul 17. Mär 2007

Ja aber das aendert auch nichts an der Tatsache das sie jetzt vor dem aus stehen und die...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /