Abo
  • IT-Karriere:

CeBIT: HD-Fernseher mit 5 Metern Diagonale aus LEDs

Größter LED-Bildschirm der Welt steht in Hannover

Wer auf der CeBIT die Halle 1 von der Garderobe aus betritt, tut gut daran, nicht gleich um die Ecke zu biegen, sondern einen Blick nach hinten zu werfen. Eventuell erinnert auch der Wärmeschwall im Vorbeigehen schon daran, dass dort der höchst aufgelöste und größte LED-Fernseher der Welt steht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Monster-Gerät hat die italienische Firma Tecnovision in Hannover aufgestellt. Das Unternehmen stellt sonst vor allem Public Displays für den Außeneinsatz her, wie man sie zum Beispiel von Open-Air-Konzerten kennt. Dort kommen häufig LEDs zum Einsatz, weil andere Lichtquellen für diesen Zweck zu dunkel sind. Die mehrere Meter hohen Displays haben dabei aber eine sehr geringe Auflösung, weil die Betrachter ohnehin einige Dutzend Meter entfernt sind.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Tecnovision Luxio 205
Tecnovision Luxio 205
Nicht nur für die CeBIT als Technologie-Demo hat Tecnovision nun aber mit dem Modell "Luxio 205" ein Gerät geschaffen, das etwas mehr als die HD-Auflösung 720p schafft. 1.342 x 756 effektive Bildpunkte sind geboten, die mit 1.500 Candela strahlen - selbst neben den Fenstern der sonnendurchfluteten Halle 1 der CeBIT sieht das Display im Wortsinne blendend hell aus. Bei einer Diagonale von 205 Zoll, was 456 x 256 cm Anzeige ergibt, nimmt man die einzelnen LEDs erst ab etwa 20 Metern Abstand nicht mehr wahr. Prinzipbedingt ist auch der Kontrast mit 10.000:1 sehr gut.

Seine Bilddaten bekommt der Luxio entweder digital über DVI, HDMI oder den professionellen Anschluss (HD)-SDI. Analoge Signale können über S-Video, als Komponentenanteile oder sogar über FBAS eingespeist werden.

Tecnovision will den Luxio ausdrücklich auch an äußerst betuchte Endverbraucher verkaufen - die müssen sich dann aber überlegen, ob das darum zu bauende Haus oder der Fernseher teurer sind: Das Gerät kostet rund 350.000,- Euro. Wie viel Strom es verbraucht, verriet Tecnovision nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 4,99€
  3. 39,99€

ThadMiller 21. Mär 2007

Ich hab schon verdammt viele Bäume gepflanzt :) gruß Thad

ThadMiller 21. Mär 2007

Ich glaub Laserprojektoren können das.

ThadMiller 21. Mär 2007

Du kennst wohl mein Wohnzimmer nicht!

Korrektur 19. Mär 2007

625 Zeilen pro Vollbild * 25 Bilder pro Sekunde...

Gnomy 19. Mär 2007

Eben, das Problem ist nicht die technische Möglichkeit das ganze mit Beamern zu...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

    •  /