Abo
  • Services:
Anzeige

Filiago bringt Internet per Satellit mit Rückkanal

Astra2Connect soll Regionen ohne DSL- und Kabelanschluss erschließen

Filiago wird hier zu Lande den Satelliten-Breitbanddienst Astra2Connect von SES Astra vermarkten, mit dem vor allem DSL-freie Regionen versorgt werden sollen. Der Internetzugang per Satellit mit Rückkanal unterstützt dabei auch Internettelefonie (VoIP).

Die Technik stammt von der Firma Newtec, die laut SES Astra sowohl den Aufbau der Satellitenplattform als auch die Herstellung der zugehörigen Modems verantwortet. Da der Rückkanal auch über die Satellitenschüssel des Kunden läuft, soll der Dienst eine volle Abdeckung bieten.

Anzeige

Zwar sind entsprechende Satellitenzugänge nichts Neues, doch laut eines Astra-Sprechers sind Satellitenrückkanäle bisher nur mit teurem Equipment möglich gewesen und waren auch auf Grund der hohen laufenden Kosten für Privathaushalte viel zu teuer. Die günstigere Übertragungstechnik wurde mit Unterstützung der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) entwickelt.

Das notwendige Equipment für den Endverbraucher besteht aus einer interaktiven Satellitenantenne und einem Satellitenmodem. Bei der Satellitenschüssel ist ein Durchmesser von 75 cm vonnöten.

Die Kosten für den Internetanschluss liegen zwischen 19,95 Euro für eine Flatrate mit 256 KBit/s im Down- sowie 64 KBit/s im Upstream und 49,95 Euro für 1.024 KBit/s Down- und 128 KBit/s Upstream. Hinzu kommt eine einmalige Anschlussgebühr von 99,95 Euro. Die Hardware kann für 319,95 Euro gekauft oder für 9,95 Euro monatlich geleast werden.

Zwar ist die Rede von einer Flatrate mit unlimitierter Online-Zeit und unbegrenztem Download-Volumen, aber gleichzeitig wird eine "faire Nutzung" vorausgesetzt - Tauschbörsen-Nutzer etc. sind also nicht erwünscht. Per Multicast können die Empfänger auch gleichzeitig mit Filmen, Musik oder anderen Daten beliefert werden.


eye home zur Startseite
Jamie 10. Dez 2008

Hallo Leute .. Kann man mit dem Angebot Internet DSL via Satellit mit einer Webcam...

Jamie 10. Dez 2008

Kann man per Angebot Filiago Satelliteninternet Video- und Tonübertragung per Internet...

Jamie 10. Dez 2008

Wie siehts eigentlich aus ??... mit MSN per Video und Tonübertragung bei diesem Angebot...

Chris Eckley 17. Mär 2008

Wenn das Internet mit Filiago schnell wäre, dann wäre es auch attraktiv. Leider ist...

huahuahua 16. Mär 2007

Aua, das tut weh. Hast mein ehrliches Mitgefühl!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  2. USU AG, Möglingen bei Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Nürnberg
  4. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Mainz und Nieder-Olm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 69,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  2. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  3. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt

  4. Server

    IBM stellt Komplettsystem für kleine Unternehmen vor

  5. Einspeisegebühr

    Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren

  6. Ultra-HD mit Dolby Vision

    Erst Harry Potter, dann die Abspielgeräte

  7. Perspective

    Google hilft, Forentrolle zu erkennen

  8. Microsoft und Gemalto

    Windows 10 bekommt native eSIM-Unterstützung

  9. Mobilfunk

    Telefónica verschlechtert Prepaid-Tarife

  10. Amazon Echo und Echo Dot im Test

    Alexa, so wird das nichts!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: "das Aufladen mit Drahtlostechnik soll...

    Kaldra | 15:08

  2. Re: Elektroautos sind nicht die Zukunft

    berritorre | 15:07

  3. Re: Na viel Glück in der Nähe von Flughäfen...

    David64Bit | 15:06

  4. Re: xD ein Smart für 22.000¤

    megaseppl | 15:03

  5. Re: Nur kleinwaagen?

    Berner Rösti | 15:02


  1. 15:04

  2. 14:19

  3. 13:48

  4. 13:30

  5. 13:18

  6. 13:11

  7. 13:01

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel