Vorschau: Turbines storylastiges Herr der Ringe Online

Vielversprechendes Mittelerde-Online-Rollenspiel startet im April 2007 in Europa

Codemasters lud vor einigen Tagen zu einer Vorab-Präsentation von Turbines kommendem Online-Rollenspiel "Herr der Ringe Online - Die Schatten von Angmar" nach Hamburg. Golem.de war vor Ort und konnte sich anschließend anhand der geschlossenen Beta einen ersten Eindruck zum vielversprechenden Titel machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Charakterauswahl
Charakterauswahl
Das Online-Rollenspiel Herr der Ringe Online beginnt mit dem ersten Buch der Romanvorlage in Eriador. Dabei orientiert sich das für Asheron's Call und Dungeons & Dragons Online bekannte Entwicklerstudio Turbine nicht an Peter Jacksons Filmvorlage, sondern bedient sich einer eigenen Interpretation der Welt von J.R.R. Tolkien.

Zur Beginn hat der Spieler die Wahl zwischen 4 Rassen: Elben, Zwerge, Menschen und Hobbits. dazu stehen 7 rollenspieltypische Klassen bereit, die entsprechend der Romanvorlage ausgewählt wurden. Massenhaft Magier gibt es in Herr der Ringe Online also nicht.

Reitversuche
Reitversuche
Gegenüber den ersten Berichten zum Online-Rollenspiel hat sich einiges in der Welt geändert. Ursprünglich war es etwa vorgesehen, Reittiere erst mit einer Erweiterung einzuführen. Turbine hat aber offenbar auf die Wünsche der Spieler gehört und die Reittiere doch früher fertig gestellt. Dem Spieler stehen zwei Optionen für die Benutzung von Reittieren zur Verfügung, entweder wendet man sich an einen der Ställe und reitet gegen Geld zwischen zwei Orten, dies ist auch innerhalb eines Ortes möglich, oder der Spieler kauft sich selbst ein Pferd, sofern er bereits die 35ste von insgesamt 50 Spielstufen erreicht hat. Immerhin soll es laut Turbine rund 50 Millionen Quadratmeter zu bereisen geben, dazu gehören jedoch auch Instanzen und Hausinnenräume, die nicht zu Ross bereist werden können.

Damit die Mittelerde für den Spieler nicht allzu statisch erscheint, verändert sich diese Welt ein wenig, ohne dass es einen Einfluss auf andere Spieler hat. Dazu starten neue Charaktere etwa in einem Gebiet, das sich im Laufe der Geschichte verändert, erst wenn diese Veränderung abgeschlossen ist, finden sich die Spieler technisch in der selben Welt wieder. Daher gibt es einige Regionen praktisch doppelt, es hilft dennoch die richtige Stimmung im Spiel zu erzeugen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Vorschau: Turbines storylastiges Herr der Ringe Online 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Tim Scholz 01. Feb 2008

Kann mir mal jemand erklären worum es in dieser Hetzmail geht? Ich habe nur die Hälfte...

ManiaX 12. Jul 2007

Jeder nimmt bei wow immer die miserable grafik in Schutz weil es ja schon 2 jahre am...

Bibabuzzelmann 28. Mär 2007

Ja, Herr Kutscher danke für die Info :)

helle köpfe? 24. Mär 2007

mein gott, wie oft wird denn etwas neu erfunden, was sich als bewährt erwiesen hat...

Bibabuzzelmann 21. Mär 2007

Könnt froh sein, dass ich nicht mitgemacht habe, ich hätte vermutlich alle Keys auf...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /