Abo
  • Services:

Vorschau: Turbines storylastiges Herr der Ringe Online

Gasthof zum Tänzelnden Pony
Gasthof zum Tänzelnden Pony
Ob der Spielspaß auch nach Monaten noch anhält, bleibt abzuwarten. Einige Aspekte von Online-Rollenspielen erschließen sich dem Spieler erst nach Monaten Spielzeit, in einigen Fällen gar erst nach Jahren.

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg

So soll etwa der Tag- und Nachtwechsel Einfluss auf das Verhalten der Bewohner und Monster haben, in den Startgebieten war davon jedoch noch nichts zu bemerken. Andere Details wie das bereits erwähnte PvP-Spielgefühl oder die versprochenen mehr als 100 Regionen, mehr als 1.500 Quests, die auch mit Cut-Scenes die Geschichte weiterspinnen, und 2.000 Bewohner inklusive vieler aus den Büchern bekannten Personen, ließen sich im Rahmen der Vorschau kaum betrachten.

Derartige Zahlenspiele wirken auf den ersten Blick beeindruckend, sagen jedoch nur bedingt etwas über das Spielgefühl in höheren Leveln aus. Zudem verspricht Turbine - wie andere Hersteller auch - die Welt konstant zu erweitern, sei es über einzelne Erweiterungen oder über Content-Patches.

Wer das Spiel noch vor der Veröffentlichung testen möchte, dem bietet Golem.de in Zusammenarbeit mit Codemasters die Chance auf ein paar Zugänge zur Beta an, die noch bis zum 8. April 2007 läuft. Insgesamt verlosen wir zehn Betakeys zur geschlossenen Beta. Dazu genügt es jedoch nicht einfach nur eine E-Mail an gewinnspiel@golem.de mit dem Betreff "[Hobbits haben kurze Beine] Gewinnspiel" zu senden, vielmehr sollten angehende Hobbits begründen, warum gerade sie nach Mittelerde reisen dürfen.

Einsendeschluss für die E-Mail-Verlosung ist der 21. März 15:00 Uhr. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen, die Gewinner werden per E-Mail kontaktiert und unter dem Artikel bekanntgegeben.

Turbines Herr der Ringe Online soll am 24. April 2007 europaweit starten, dann mit mehr Servern die zudem nach Sprachen aufgeteilt sind. Neben dem Kaufpreis für das Spiel kommen noch monatliche Gebühren zwischen 9 und 13 Euro pro Monat hinzu. Vorbesteller des Spiels haben als Besonderheit zudem die Möglichkeit entweder besonders günstig die ersten 6 Monate zu spielen (ca. 54,- Euro) oder sich von den Abogebühren für 149,- Euro komplett freizukaufen. Vorbesteller können zudem schon ab dem 14. April 2007 spielen.

 Vorschau: Turbines storylastiges Herr der Ringe Online
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  2. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  3. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  4. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)

Tim Scholz 01. Feb 2008

Kann mir mal jemand erklären worum es in dieser Hetzmail geht? Ich habe nur die Hälfte...

ManiaX 12. Jul 2007

Jeder nimmt bei wow immer die miserable grafik in Schutz weil es ja schon 2 jahre am...

Bibabuzzelmann 28. Mär 2007

Ja, Herr Kutscher danke für die Info :)

helle köpfe? 24. Mär 2007

mein gott, wie oft wird denn etwas neu erfunden, was sich als bewährt erwiesen hat...

Bibabuzzelmann 21. Mär 2007

Könnt froh sein, dass ich nicht mitgemacht habe, ich hätte vermutlich alle Keys auf...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /