Abo
  • Services:

Benchmarks und Daten zu Intels Chipsatz P35 "Bearlake"

Vista-Index
Vista-Index
Das Protoypen-System mit P35-Chipsatz, das Golem.de begutachten konnte, war mit DDR-3-800 von Samsung bestückt. Vor allem die CAS-Latenz betrug laut der Daten des SPD auf den Speichermodulen 6 Takte, bei hochwertigen DDR-2-800-Modulen sind heute aber schon 4 Takte üblich. Der Leistung tat dies jedoch kaum einen Abbruch. Der Rechner wollte mit 2 Modulen nicht stabil arbeiten - und stürzte unter anderem beim 3DMark06 unter Windows Vista häufig ab. Bei einem der Durchläufe konnten wir 5.248 Punkte für den Overall-Score messen und 2.354 Punkte für den CPU-Score. Zum Einsatz kam ein Core 2 Duo E6700 (2,66 GHz) mit einer Radeon-X1950-Pro-Grafikkarte. Auf Grund der Kürze der Zeit war es nicht möglich, den Test mit einer schnelleren Karte durchzuführen.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Dafür wiederholten wir den Test mit einem Speichermodul, also im Single-Channel-Betrieb. Hier sank der Overall-Score nur leicht auf 5.145 Punkte, der CPU-Score auf 2.186 Zähler. In unserem ersten Test des Core-2-Duo erreichte ein E6700 mit DDR-2-667 auf einem 975X im Dual-Channel-Betrieb einen Overall-Score von 5.993 Punkten und einen CPU-Score von 2.321 Punkten - allerdings mit einer anderen, aber nur wenig schnelleren Grafikkarte mit Radeon X1900 XT. Dass der P35 hier trotz schneller getaktetem, aber mit höheren Latenzen versehenem Speicher im Single-Channel-Betrieb nur wenig langsamer ist, spricht für den Chipsatz und den neuen Speichertyp. Zudem bezeichnete der Hersteller des Mainboards das Muster noch als "frühe Beta-Version", für ein endgültiges Urteil sind diese Messungen auch nicht ausgelegt. Die echte Transferrate des Speichers über das Tool "tecMem" auszulesen war zudem nicht möglich, da sich das BIOS - wie für diesen Test nötig - nicht auf den Betrieb mit nur einem Core umschalten ließ.

Dem Vernehmen nach will Intel die 30er-Serie seiner Chipsätze im Juni 2007 auf den Markt bringen und den X38 später nachschieben. Damit sind noch drei Monate Zeit, um die Mainboards und Speicher stabil zu bekommen. Da der von uns getestete Prototyp mit einem Modul bereits stabil funktionierte, dürfte das für Intel, die Speicher- und Mainboard-Hersteller zu schaffen sein.

 Benchmarks und Daten zu Intels Chipsatz P35 "Bearlake"
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

ANTI-AMD-LUTSCHER 27. Apr 2007

das schaffens aber schon lange nicht mehr... *auslach*

Tutori 16. Mär 2007

Schon einmal etwas davon gehört, dass die ganze Suppe gemacht wurde, damit man diese...

raunzer 16. Mär 2007

seh ich auch so, freu mich schon auf Jänner nächsten Jahres, nur obs ein amd oder intel...

billy 15. Mär 2007

Mehr will ich doch von euch nicht ;) PS okay ab und an ein cpu'chen


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /