Abo
  • Services:

Benchmarks und Daten zu Intels Chipsatz P35 "Bearlake"

Intel P35 'Bearlake' CPU-Z
Intel P35 'Bearlake' CPU-Z
Die genannten Produkte werden für den Juni 2007 erwartet. Erst im dritten Quartal 2007 soll dann mit "Bearlake-X", vermutlich unter dem Namen X38, ein Nachfolger für den 975X als Gamer-Plattform erscheinen. Er soll höhere FSB-Geschwindigkeiten bis 1.333 MHz für die neuen Core-2-Prozessoren bringen und - erstmals bei Intel - zwei x16-Slots für Grafikkarten unterstützen, die auch beide gleichzeitig mit x16 laufen können.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Fürth, Zirndorf bei Nürnberg
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Alle diese neuen Intel-Chipsätze können prinzipiell sowohl mit DDR-2- als auch mit DDR-3-Speicher umgehen. Es steht aber den Mainboard-Bastlern frei, welche Sockel sie verbauen wollen. Manche Hersteller wollen auch Kombi-Boards anbieten, etwa mit vier Slots für DDR-2 und zwei für DDR-3. Bei Verwendung des älteren Speichers kommt in die DDR-2-Slots ein Dummy-Modul als Terminator des Busses, da die Leiterbahnen sonst zu lang würden.

DDR-3 arbeitet gegenüber DDR-2 mit einem von vierfach auf achtfach verdoppelten Prefetch, bei dem der Speicherbaustein intern mehr Daten ausliest als er auf einmal durch den Bus übertragen kann. Durch einen noch größeren Prefetch erhöhen sich aber auch die Latenzen, andererseits kann die Geschwindigkeit des Speicherbusses erhöht werden, da die Daten schneller bereitstehen. Mehr Takt auf dem Bus soll in kommenden Generationen von DDR-3 die Latenzen wettmachen und im Endeffekt für schnellere Speicherzugriffe sorgen.

Wegen Problemen mit den internen Takten der DRAMs und dem hohen Stromverbrauch spezifiziert das Normungsgremium JEDEC jenseits von DDR-2-1066 keine höheren Taktraten. Für DDR-3 beginnt die Roadmap aber schon bei DDR-3-800 (auch PC3-6400 nach der Bandbreite in MByte/s genannt) und reicht bis DDR-3-1600, was einem Bustakt von echten 800 MHz entspricht. Mit welchen Taktraten die neuen Intel-Chipsätze zurechtkommen werden, ist noch nicht bekannt.

 Benchmarks und Daten zu Intels Chipsatz P35 "Bearlake"Benchmarks und Daten zu Intels Chipsatz P35 "Bearlake" 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

ANTI-AMD-LUTSCHER 27. Apr 2007

das schaffens aber schon lange nicht mehr... *auslach*

Tutori 16. Mär 2007

Schon einmal etwas davon gehört, dass die ganze Suppe gemacht wurde, damit man diese...

raunzer 16. Mär 2007

seh ich auch so, freu mich schon auf Jänner nächsten Jahres, nur obs ein amd oder intel...

billy 15. Mär 2007

Mehr will ich doch von euch nicht ;) PS okay ab und an ein cpu'chen


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /