Abo
  • IT-Karriere:

Suse Linux Enterprise Server 10 mit Virtuozzo

Virtualisierungssoftware in Linux-Distribution integriert

SWsoft hat auf der CeBIT 2007 eine Variante des Suse Linux Enterprise Servers 10 vorgestellt, der um die kommerzielle Virtualisierungslösung Virtuozzo erweitert ist. Dafür werden die SWsoft-Vertriebskanäle genutzt und auch Support gibt es in erster Linie von SWsoft.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

SWsoft wird die Standardversion von Suse Linux Enterprise Server 10 (SLES) mit der eigenen Virtualisierungssoftware Virtuozzo erweitern und vertreiben. Kunden bekommen so eine komplette Umgebung und müssen die Software nicht selbst einrichten.

Stellenmarkt
  1. Sekretariat der Kultusministerkonferenz, Bonn
  2. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen

Virtuozzo virtualisiert dabei auf Betriebssystemebene, d.h. es lassen sich verschiedene Linux-Instanzen betreiben, die den Host-Kernel mitbenutzen. Dadurch soll es vor allem zu einem Leistungsschub kommen, wobei die einzelnen Instanzen voneinander abgeschirmt sind, um so die Sicherheit zu gewährleisten.

Das Virtuozzo-Paket mit SLES 10 soll im zweiten Quartal 2007 für x86, AMD64, EM64T und Itanium verfügbar sein. SWsoft bietet dabei den Support an, für die unveränderten Komponenten von SLES 10 gibt es jedoch auch Unterstützung von Novell. Angaben zu den Preisen macht SWsoft noch nicht.

SLES 10 bringt von Haus aus Virtualisierung per Xen mit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)

achim Grosser 18. Apr 2007

Bitte um ein Beispiel bei dem ein Gast unter Virtuozzo einen nicht bekannten Gast auf...

achim Grosser 18. Apr 2007

Hallo, wenn Virtualisierung für den Einsatz in produktiv genutzen Maschinen (zum...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Energiespeicher und Sektorkopplung Speicher für die Energiewende
  2. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  3. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Klimaschutzpaket Bundesregierung will SUV-Steuer und eine Million Ladepunkte
  2. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /