Abo
  • Services:

PlayStation 3 exklusiv bei ProSiebenSat.1

Sony setzt bei Einführungskampagne auf einen Exklusiv-Deal

In der kommenden Woche startet die PlayStation 3 in Deutschland, in Sachen Werbung tut sie dies aber exklusiv auf den Sendern der ProSiebenSat.1-Gruppe, berichtet das Handelsblatt. Die Sendergruppe habe sich die Einführungskampagne von Sony exklusiv gesichert, andere Sender, aber auch Online-Anbieter gehen leer aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PlayStation-3-Kampagne werde auf den Fernsehsendern ProSieben, Sat.1, Kabel Eins und N24 exklusiv laufen, heißt es im Handelsblatt. Nicht nur Fernseh-Marktführer RTL gehe leer aus, auch Online-Vermarkter wie United Internet oder Yahoo sollen leer ausgehen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Das Handelsblatt macht die Online-Aktivitäten von ProSiebenSat.1 für das Exklusivgeschäft verantwortlich, "Erfolge im Onlinegeschäft [würden] für Fernsehsender immer wichtiger - Internet und TV werden bei Kampagnen vernetzt."

Das Gesamtpaket sei am Ende "einen Tick interessanter" gewesen als das Angebot von RTL, wird Patrick Ihlefeld von Sonys Agentur Mindshare im Handelblatt zitiert.

Neben der TV-Werbung soll auch auf Webseiten wie TVtotal.de, Myvideo.de und bei den Lokalisten geworben werden, an den letzten beiden ist ProSiebenSat.1 beteiligt. Auf andere Webseiten soll nur ein kleiner Teil des Etats entfallen, über maximal 10 Prozent des Budgets dürfen sich Spieleseiten und MTV freuen. Insgesamt soll das Volumen bei rund 5 Millionen Euro liegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

dye 28. Mär 2007

DANKE DAS WAR ES WAS ICH HÖREN WOLLTE an alle die die PS3 samt Games bei Mars oder Mega...

Xabbu83 16. Mär 2007

Ok, dass nicht jede Reportage die Objektivität gepachtet hat ist mir auch klar, aber...

feierabend 16. Mär 2007

Dir is aber schon klar, das NFS-U eine Konsolenumsetztung für den PC war. Es ist wohl...

FranUnFine 16. Mär 2007

Auf youtube.

Bibabuzzelmann 15. Mär 2007

Ne, da hab ich den Hund entworfen :)


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    •  /