• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft kauft Sprachspezialist Tellme

Steve Ballmer setzt auf Sprache als Computerschnittstelle der Zukunft

Microsoft wird das auf Sprachdienste spezialisierte US-Unternehmen Tellme Networks kaufen, gaben beide Unternehmen heute bekannt. In den letzten Wochen machten wiederholt entsprechende Gerüchte die Runde.

Artikel veröffentlicht am ,

Sprache sei universal, einfach und daher die Schlüsselschnittstelle für künftige Computergenerationen, so Microsoft-Chef Steve Ballmer. Tellme besitze entsprechende Talente, Technologien und Erfahrungen, die es Microsoft ermöglichen würden, neue Produkte auf den Markt zu bringen und die Interaktion zwischen Mensch und Computer zu revolutionieren.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. KT Abrechnungsdienste e.K., Heidelberg

Tellme betreibt vor allem Telefondienste, darunter eine mobile Telefonsuche unter der Nummer 1-800-555-TELL. Gegründet wurde das Unternehmen 1999, heute beantwortet Tellme mehrere Millionen Telefonanrufe pro Tag und gibt Auskunft über lokale Geschäfte, Sportergebnisse, Aktienkurse, Wetter, Nachrichten, Filme und mehr.

Darüber hinaus nutzen Unternehmen die Sprachdienste von Tellme, um ihren Kunden Dienste wie Telefonbanking und Packet-Tracking anzubieten. Die Basis dafür stelle Tellmes Sprachplattform dar, die Fragen von Anrufern analysiert, um das System laufend zu optimieren.

Künftig sollen solche Dienste auch einen Rückgriff auf Microsoft-Applikationen bieten und so Microsofts Angebote im Bereich "Unified Communications" erweitern. Zudem sollen Partner und Entwickler sprachfähige Applikationen auf Basis der Technik entwickeln können.

Finanzielle Details zur Übernahme wurden nicht verkündet. Im Vorfeld tauchte in unbestätigten Meldungen immer die Zahl 880 Millionen US-Dollar auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

AlgorithMan 15. Mär 2007

Hallo??? die Sprache, die eine kontextfreie Grammatik einer Programmiersprache erzeugt...

Kozzah 15. Mär 2007

Das haben die uns vor 10 Jahren auch schon erzählt. Warum checken die nicht, dass...

AlgorithMan 15. Mär 2007

ne, lieber ohne kabel... da gibts doch auch schon die ersten modelle von äh wie machen...

Warmduscher 14. Mär 2007

Da werden die Leute immer häufiger mit dieser Schei*-Callcenter Software gequält und...

sajo2387 14. Mär 2007

User: Ausschalten PC: Nö User: Admin-Befehl AUSSCHALTEN Passwort xyz PC: Bitte...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

    •  /