• IT-Karriere:
  • Services:

Logitechs G5-Maus in neuem Gewand

Neues Design soll aus jeder Maus ein Unikat machen

Logitech bringt zur CeBIT seine "G5 Laser Mouse", die mit einer zweiten Daumentaste ausgestattet ist, dank der Spieler individuelle Anpassungen vornehmen können. Ob ihres Designs soll jede G5-Maus ein Unikat sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech G5
Logitech G5
Der neue "Maus-Look" entsteht durch einen Prozess, bei dem die Farbe in zwei Schichten auf die Maus aufgetragen wird. Farbdichte und Farbwahl variieren bei diesem Verfahren, so dass Design, Größe und Tiefe der "Risse" jede Maus einzigartig machen, so Logitech. Zudem kann die Maus über ein integriertes Magazin mit verschiedenen Gewichten bestückt und so ausbalanciert werden.

Stellenmarkt
  1. AUMA Riester GmbH & Co. KG, Müllheim
  2. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt

Technisch wartet die Laser-Maus mit einer Auflösung von 2.000 dpi auf, was eine hohe Präzision erlauben soll. Dabei sollen per USB 1.000 Nachrichten pro Sekunde übertragen werden. Die neue zweite Daumentaste kann mit einer beliebigen Funktion belegt werden, je nach den Vorlieben der Spieler.

Die Logitech G5 Laser Mouse soll ab sofort zu haben sein, den Preis gibt der Hersteller mit 74,99 Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. 149,90€ (Bestpreis!)

meta 15. Mär 2007

Ich habe hier eine Logitech Mini Mouse Optical (Bild: http://www.arktis.de/produkte...

kciS .B 15. Mär 2007

Ich würd fast vermuten, sie haben nicht nur den Horizont sondern auch noch den Zenit...

Bild 15. Mär 2007

IT-News für Profis. Die wissen schon was ne "Nachricht" ist.

Markus43286423 14. Mär 2007

Zu der Zeit gab es solche Modelle noch nicht. Trotzdem, ich hätte gerne mal einen neuen...

Logischrott 14. Mär 2007

Aber Produkte die auch dicke Kinder überleben sind gute Produkte. :) Genau sowas suche...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

    •  /