Abo
  • Services:

Logitechs G5-Maus in neuem Gewand

Neues Design soll aus jeder Maus ein Unikat machen

Logitech bringt zur CeBIT seine "G5 Laser Mouse", die mit einer zweiten Daumentaste ausgestattet ist, dank der Spieler individuelle Anpassungen vornehmen können. Ob ihres Designs soll jede G5-Maus ein Unikat sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech G5
Logitech G5
Der neue "Maus-Look" entsteht durch einen Prozess, bei dem die Farbe in zwei Schichten auf die Maus aufgetragen wird. Farbdichte und Farbwahl variieren bei diesem Verfahren, so dass Design, Größe und Tiefe der "Risse" jede Maus einzigartig machen, so Logitech. Zudem kann die Maus über ein integriertes Magazin mit verschiedenen Gewichten bestückt und so ausbalanciert werden.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Technisch wartet die Laser-Maus mit einer Auflösung von 2.000 dpi auf, was eine hohe Präzision erlauben soll. Dabei sollen per USB 1.000 Nachrichten pro Sekunde übertragen werden. Die neue zweite Daumentaste kann mit einer beliebigen Funktion belegt werden, je nach den Vorlieben der Spieler.

Die Logitech G5 Laser Mouse soll ab sofort zu haben sein, den Preis gibt der Hersteller mit 74,99 Euro an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. 449€
  4. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)

meta 15. Mär 2007

Ich habe hier eine Logitech Mini Mouse Optical (Bild: http://www.arktis.de/produkte...

kciS .B 15. Mär 2007

Ich würd fast vermuten, sie haben nicht nur den Horizont sondern auch noch den Zenit...

Bild 15. Mär 2007

IT-News für Profis. Die wissen schon was ne "Nachricht" ist.

Markus43286423 14. Mär 2007

Zu der Zeit gab es solche Modelle noch nicht. Trotzdem, ich hätte gerne mal einen neuen...

Logischrott 14. Mär 2007

Aber Produkte die auch dicke Kinder überleben sind gute Produkte. :) Genau sowas suche...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /