Logitechs G5-Maus in neuem Gewand

Neues Design soll aus jeder Maus ein Unikat machen

Logitech bringt zur CeBIT seine "G5 Laser Mouse", die mit einer zweiten Daumentaste ausgestattet ist, dank der Spieler individuelle Anpassungen vornehmen können. Ob ihres Designs soll jede G5-Maus ein Unikat sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech G5
Logitech G5
Der neue "Maus-Look" entsteht durch einen Prozess, bei dem die Farbe in zwei Schichten auf die Maus aufgetragen wird. Farbdichte und Farbwahl variieren bei diesem Verfahren, so dass Design, Größe und Tiefe der "Risse" jede Maus einzigartig machen, so Logitech. Zudem kann die Maus über ein integriertes Magazin mit verschiedenen Gewichten bestückt und so ausbalanciert werden.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  2. Team Lead Software Development (m/f/d)
    ALLPLAN GmbH, München
Detailsuche

Technisch wartet die Laser-Maus mit einer Auflösung von 2.000 dpi auf, was eine hohe Präzision erlauben soll. Dabei sollen per USB 1.000 Nachrichten pro Sekunde übertragen werden. Die neue zweite Daumentaste kann mit einer beliebigen Funktion belegt werden, je nach den Vorlieben der Spieler.

Die Logitech G5 Laser Mouse soll ab sofort zu haben sein, den Preis gibt der Hersteller mit 74,99 Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


meta 15. Mär 2007

Ich habe hier eine Logitech Mini Mouse Optical (Bild: http://www.arktis.de/produkte...

kciS .B 15. Mär 2007

Ich würd fast vermuten, sie haben nicht nur den Horizont sondern auch noch den Zenit...

Bild 15. Mär 2007

IT-News für Profis. Die wissen schon was ne "Nachricht" ist.

Markus43286423 14. Mär 2007

Zu der Zeit gab es solche Modelle noch nicht. Trotzdem, ich hätte gerne mal einen neuen...

Logischrott 14. Mär 2007

Aber Produkte die auch dicke Kinder überleben sind gute Produkte. :) Genau sowas suche...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon, Apple, Google
Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung

Die stärkere Regulierung von großen IT-Plattformen rückt näher. Die EU-Mitgliedstaaten unterstützen weitgehend die Pläne der EU-Kommission.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Amazon, Apple, Google: Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung
Artikel
  1. .Net, Games, Displayport: Gute und kostenlose PC-Spiele bei Amazon Prime
    .Net, Games, Displayport
    Gute und kostenlose PC-Spiele bei Amazon Prime

    Sonst noch was? Was am 28. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  3. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt stammt aus Japan.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • Acer 27" FHD 165Hz 191,59€ • PS5 Digital + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA 82,90€) [Werbung]
    •  /