Abo
  • Services:

Freenet startet echte Mobilfunk-Flatrate

In alle bundesdeutschen Mobilfunknetze zum Festpreis telefonieren

Zur CeBIT startet Freenet nach der Fusion mit Mobilcom mit eigenen Mobilfunk-Angeboten, darunter auch eine Mobilfunk-Flatrate. Mit dem "free Flat XL" getauften Tarif sind zu einem monatlichen Fixpreis von 89,- Euro Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und das Festnetz möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Versand von SMS und MMS ist allerdings nicht in der Flatrate inbegriffen. Die zusätzlich anfallenden Kosten belaufen sich auf 20 Euro-Cent pro SMS und 39 Euro-Cent pro MMS.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg

Die free Flat XL soll ab dem 1. April im Onlineshop unter www.freenetmobile.de sowie in allen Mobilcom-Läden und bei den Fachhändlern erhältlich sein. Die Laufzeit des Vertrages liegt bei 24 Monaten. Für die Anschlusseinrichtung werden einmalig 24,95 Euro fällig, teilte der Anbieter mit.

Darüber hinaus bietet FreenetMobile fünf Paketpreis-Tarife für unterschiedliche Zielgruppen an, der kleinste für 7,50 Euro mit monatlich 30 Gesprächsminuten und subventioniertem Handy bzw. 60 Minuten in der SIM-Only-Variante. Das größte Paket umfasst monatlich 120 Inklusivminuten für 25,- Euro. Untereinander telefonieren FreenetMobile-Kunden zum halben Preis.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

schulzundschulz... 20. Mär 2007

rrrichtig!

Pümpel 15. Mär 2007

... telefonisch, wenn man dem Fernsehbericht neulich glauben schenken kann.

Kitty 15. Mär 2007

Also ich bin bei arcor und ziemlich zufrieden damit, super service und bis jetzt keine...

Tester18 14. Mär 2007

Du kannst meine Frage nicht lesen ich meine über welches Netz das abgewickelt wird. Also...

KE 14. Mär 2007

Tolle Rechnung. Mit dem T-Mobile Relax 1000 kann ich für den Betrag 1100 Minuten in...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /