Abo
  • Services:

Vodafone bringt Push-Anrufbeantworter fürs Handy

Push-Mailbox wandelt Sprachbotschaften in MMS um

Auf der CeBIT 2007 hat Vodafone eine Erweiterung der Sprach-Mailbox vorgestellt. Die Push-Mailbox schickt Sprachnachrichten per MMS-Botschaft kostenlos auf das Mobiltelefon. Damit werden Abfragen der Sprach-Mailbox überflüssig. Der kostenlose Dienst soll im Sommer 2007 starten.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinterlässt ein Anrufer eine Sprachnachricht auf der Mailbox, sorgt die Push-Mailbox dafür, dass der Angerufene eine Sprach-MMS erhält. So landet die Sprachbotschaft direkt auf dem Mobiltelefon und das Abfragen der Mailbox entfällt, auch wenn die Mitteilung auf der Mailbox verfügbar bleibt. Die MMS kann dann nach Belieben beantwortet oder weitergeleitet werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt

Vodafone will den Dienst Push-Mailbox im Sommer 2007 auf den Markt bringen und dann allen Vodafone-Mailbox-Nutzern kostenlos zur Verfügung stellen. Im Ausland wird statt der MMS wie gehabt eine SMS verschickt, um auf eine neue Sprachbotschaft hinzuweisen.

Vodafone zeigt die Lösung auf der CeBIT 2007 Netzbetreibern und Unternehmen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 899€

mbirth 14. Mär 2007

Mir würde schon reichen, wenn die Netzbetreiber mal von der vorsintflutartigen SMS...

alles fuer Lau 14. Mär 2007

und der Anrufer zahlt dann pro Versuch ( an den Vodafonekunden ) 1,49 + 20...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /