Abo
  • Services:
Anzeige

Virtualisierung mit OpenVZ für RHEL 5

Angepasster Linux-Kernel bereits verfügbar

Noch vor Erscheinen von Red Hat Enterprise Linux 5 hat das OpenVZ-Projekt einen angepassten Linux-Kernel für die Distribution veröffentlicht. Damit lässt sich die Virtualisierungslösung auch unter der neuen Red-Hat-Enterprise-Linux-Version nutzen. Im Unterschied zu beispielsweise Xen nutzen bei OpenVZ alle Gäste den Host-Kernel.

Die neu veröffentlichte Version der Virtualisierungslösung auf Betriebssystemebene setzt schon auf den in Red Hat Enterprise Linux 5 (RHEL) verwendeten Kernel auf. Damit möchte das Projekt Schritt mit den aktuellen Linux-Distributionen halten, schließlich ist RHEL 5 noch gar nicht verfügbar. RHEL 5 setzt auf einen angepassten Linux-Kernel 2.6.18, der unter anderem eine verbesserte SATA-Unterstützung enthält.

Anzeige

Während Red Hat selbst bei RHEL 5 in Sachen Virtualisierung voll auf Xen setzt, kann mit dem angepassten Kernel von OpenVZ auch die gleichnamige Software verwendet werden. OpenVZ virtualisiert auf Betriebssystemebene, das heißt es laufen mehrere virtuelle Umgebungen, die allesamt den Kernel und die Hardware des Host-Systems nutzen. Vergleichbar ist dies mit den FreeBSD Jails und den aus Solaris bekannten Containern. Allerdings läuft durch dieses Prinzip des gemeinsam genutzten Kernels auch nur Linux. OpenVZ bildet die Basis für das kommerzielle Virtuozzo von SWsoft.

Der OpenVZ-Kernel für RHEL5 steht auf der Projektseite zum Download bereit. Hier finden sich auch Installationshinweise. Red Hat Enterprise Linux 5 wird voraussichtlich am heutigen 14. März 2007 auf der CeBIT in Hannover vorgestellt.


eye home zur Startseite
billy 14. Mär 2007

Das problem besteht mit Raid 10 über vier Platten und lvm2. Einfach ein no go derzeit...

Fincut 14. Mär 2007

Überall VZ! StudiVZ. Schüler VZ. OpenVZ. VZ. VZ. VZ. Kann mich jemand erlösen?! Gru...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. MCL Computer & Zubehör GmbH, Böblingen
  3. Bundeskartellamt, Bonn
  4. Daimler AG, Gaggenau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 9,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. DSLR

    Nikon D850 macht 45,7 Megapixel große Bilder mit 9 fps

  2. Chrome Web Store

    Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

  3. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  4. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  5. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  6. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  7. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut

  8. Drohnenlieferungen

    In Island fliegen bald Pizza und Bier

  9. Playstation Now

    Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

  10. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Lapje | 10:48

  2. Re: Frag mich immer: wer soll die eigentlich...

    der_wahre_hannes | 10:47

  3. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    ve2000 | 10:47

  4. Re: Chrome soll lieber mal...

    firefligher | 10:46

  5. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    GAK | 10:45


  1. 10:52

  2. 09:10

  3. 09:00

  4. 08:32

  5. 08:10

  6. 07:45

  7. 07:41

  8. 07:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel