• IT-Karriere:
  • Services:

T-Com: VDSL Ende 2007 in 26 Städten

IPTV künftig auch für ADSL2+-Kunden

Die Telekom-Festnetzsparte T-Com konkretisiert ihre Pläne für einen forcierten Ausbau der Breitbandinfrastruktur. Bis Ende 2007 sollen bereits 26 Städte mit VDSL erschlossen werden, 2008 sollen es 50 werden. Parallel wird der Ausbau von ADSL2+ vorangetrieben und das IPTV-Angebot auch für diese Anschlüsse bereitgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Jahresende 2007 will die Telekom 17 Millionen Haushalte mit ihrem IPTV-Angebot auf Basis von VDSL und ADSL2+ erreichen. Damit verdreifacht die Deutsche Telekom das Vermarktungspotenzial für ihre Triple-Play-Produkte und hofft so auf weiteres Wachstum bei schnellen Internetzugängen. Dazu soll zudem die Disney-Tochter Buena Vista International Television beitragen, die die Telekom für "Video on Demand" gewinnen konnte.

Stellenmarkt
  1. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. sepp.med gmbh, Forchheim

2007 will die Deutsche Telekom 40 Prozent der Neukunden im Markt der schnellen Internetzugänge für sich erreichen. Bis 2010 sollen zudem 1,5 Millionen IPTV-Kunden gewonnen werden.

Ein wichtiger Baustein der "Highspeed-Offensive" ist der Einsatz einer neuen Medienplattform auf Basis von Gigabit-Ethernet. Damit sollen Kunden im Laufe des Jahres 2007 in rund 750 Städten auch über ADSL2+ IPTV nutzen können.

Gleichzeitig investiert die Deutsche Telekom wie angekündigt in VDSL und erschließt weitere Städte. Schritt für Schritt soll VDSL mit bis zu 50 MBit/s im Downstream in bis zu 50 Städten angeboten werden. Bis Ende 2007 sollen zunächst 26 Städte mit VDSL versorgt werden, dies betrifft dann die Städte Bochum, Bonn, Bremen, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Duisburg, Essen, Karlsruhe, Ludwigshafen, Mainz, Mannheim, Wiesbaden und Wuppertal. Begonnen hatte die Telekom beim VDSL-Ausbau mit zwölf deutschen Städten, aber auch hier steht VDSL noch nicht flächendeckend zur Verfügung.

Ab 2008 ist der schrittweise Ausbau auf insgesamt 50 Städte geplant. Bestimmte innovative Anwendungen wie beispielsweise HDTV, 3D-Simulationen oder das parallele Nutzen verschiedener Dienste in einer massenmarktfähigen Qualität werden auch künftig nur VDSL-Kunden angeboten, das eigentliche Fernsehen über den DSL-Anschluss gibt es aber auch mit ADSL2+.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)

dorfebewohner 12. Dez 2007

Was is denn das für ne Schwachmatenaussage. Städter ohne Weitblick. Warum sollte es...

NeoTiger 14. Mär 2007

Die Telekom legt dir auch gerne eine Glasfaser ins Haus, wenn du das bezahlen kannst.

GUEST 14. Mär 2007

1. das war ironie 2. welche hobbys, ich muss die welt retten!!! +_+

GUEST 14. Mär 2007

jane is schon klar aber irgendwie muss ja die t-com ihre 80-100 eruo pro monat...

The_mAtRiX 14. Mär 2007

Hallo, die T-Com Webseiten sind ja recht unübersichtlich. Nach 30 Minuten Sucherei habe...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


      •  /