Abo
  • Services:
Anzeige

Webapplikationen bergen neue Risiken

Noch schwieriger wird es bei so genannten logischen Fehlern; die können von Scannern gar nicht erkannt werden. Beispiel: Vertrauliche Daten eines Nutzers werden per Identifier abgerufen, kommt kein Scanner auf die Idee, diesen Identifier zu verändern und zu prüfen, ob dadurch die Daten eines anderen Nutzers angezeigt werden. Entsprechend hat kein Scanner im Test eine solche Schwachstelle gefunden. Fazit der Tester: "Für komplexe Geschäftsanwendungen (wie z.B. Applikationen, die aus SAP Netweaver oder IBM WebSphere aufsetzen) sind Scanner daher aus unserer Sicht nicht geeignet."

Anzeige

Scanner eignen sich daher gut, um die so genannten "Low Hanging Fruits" zu identifizieren und zu überprüfen, ob entsprechende Lücken geschlossen wurden. Der Aufwand dafür ist aber sehr hoch, da nur sehr gut konfigurierte Scanner brauchbare Ergebnisse liefern. Denn auch die Berichtfunktion mancher Scanner ist wenig hilfreich: Zwei der Scanner im Test dokumentierten die wenigen Schwachstellen, die sie gefunden hatten, auf 946 und 742 Seiten. Die müssen erst einmal durchgearbeitet werden.

Die Schlussfolgerung von Schumacher und seinem Kollegen Andreas Wiegenstein: "Um ein wirklich hohes Sicherheitsniveau zu erreichen, ist die Kreativität und das Know-how eines menschlichen Sicherheitstests unverzichtbar - nur so können logische Schwachstellen gefunden und die generellen Defizite eines Scanners ausgeglichen werden."

Was aber kann man tun, um sich gegenüber Risiken abzusichern, wenn man Software entwickeln lässt? Rupert Vogel von der Kanzlei Bartsch und Partner und Honorarprofessor für Informationstechnologierecht an der Universität Mannheim, rät zu einer möglichst genauen Leistungsbeschreibung. Das mag trivial klingen, ist in der Praxis aber alles andere als einfach zu erfüllen. Häufig sind Softwareprojekte so komplex, dass eine konkrete Beschreibung nicht von vornherein möglich ist. Darum sollte auf abstrakte Regeln verwiesen werden, etwa dass die Software dem "Stand der Technik" entsprechen sollte, der definiert ist als die Summe des gesicherten technischen Wissens, das den Fachleuten aktuell zur Verfügung steht, oder auf technische Normen von Standardisierungsgremien, etwa des DIN oder der ISO.

 Webapplikationen bergen neue RisikenWebapplikationen bergen neue Risiken 

eye home zur Startseite
innovator 14. Mär 2007

vorträge sind halt so :) so kann jeder seine voträge halten über irgendein zeugs - und...

ale 14. Mär 2007

Ok stimmt natürlich schon. Man kann ja die sinnlosesten JUnit-Tests schreiben, die zwar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  2. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ + 5,99€ Versand
  2. 379€
  3. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Immer noch kein Tweet von Trump

    cicero | 22:16

  2. Re: Was macht ein Operation System "einfach"?

    Mr Miyagi | 22:14

  3. Re: Und 2m daneben...

    jeckoBecko | 21:43

  4. Re: Austauschbare Staubfilter!!11111

    honna1612 | 21:36

  5. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    ChMu | 21:29


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel