Abo
  • Services:
Anzeige

Webapplikationen bergen neue Risiken

Noch schwieriger wird es bei so genannten logischen Fehlern; die können von Scannern gar nicht erkannt werden. Beispiel: Vertrauliche Daten eines Nutzers werden per Identifier abgerufen, kommt kein Scanner auf die Idee, diesen Identifier zu verändern und zu prüfen, ob dadurch die Daten eines anderen Nutzers angezeigt werden. Entsprechend hat kein Scanner im Test eine solche Schwachstelle gefunden. Fazit der Tester: "Für komplexe Geschäftsanwendungen (wie z.B. Applikationen, die aus SAP Netweaver oder IBM WebSphere aufsetzen) sind Scanner daher aus unserer Sicht nicht geeignet."

Anzeige

Scanner eignen sich daher gut, um die so genannten "Low Hanging Fruits" zu identifizieren und zu überprüfen, ob entsprechende Lücken geschlossen wurden. Der Aufwand dafür ist aber sehr hoch, da nur sehr gut konfigurierte Scanner brauchbare Ergebnisse liefern. Denn auch die Berichtfunktion mancher Scanner ist wenig hilfreich: Zwei der Scanner im Test dokumentierten die wenigen Schwachstellen, die sie gefunden hatten, auf 946 und 742 Seiten. Die müssen erst einmal durchgearbeitet werden.

Die Schlussfolgerung von Schumacher und seinem Kollegen Andreas Wiegenstein: "Um ein wirklich hohes Sicherheitsniveau zu erreichen, ist die Kreativität und das Know-how eines menschlichen Sicherheitstests unverzichtbar - nur so können logische Schwachstellen gefunden und die generellen Defizite eines Scanners ausgeglichen werden."

Was aber kann man tun, um sich gegenüber Risiken abzusichern, wenn man Software entwickeln lässt? Rupert Vogel von der Kanzlei Bartsch und Partner und Honorarprofessor für Informationstechnologierecht an der Universität Mannheim, rät zu einer möglichst genauen Leistungsbeschreibung. Das mag trivial klingen, ist in der Praxis aber alles andere als einfach zu erfüllen. Häufig sind Softwareprojekte so komplex, dass eine konkrete Beschreibung nicht von vornherein möglich ist. Darum sollte auf abstrakte Regeln verwiesen werden, etwa dass die Software dem "Stand der Technik" entsprechen sollte, der definiert ist als die Summe des gesicherten technischen Wissens, das den Fachleuten aktuell zur Verfügung steht, oder auf technische Normen von Standardisierungsgremien, etwa des DIN oder der ISO.

 Webapplikationen bergen neue RisikenWebapplikationen bergen neue Risiken 

eye home zur Startseite
innovator 14. Mär 2007

vorträge sind halt so :) so kann jeder seine voträge halten über irgendein zeugs - und...

ale 14. Mär 2007

Ok stimmt natürlich schon. Man kann ja die sinnlosesten JUnit-Tests schreiben, die zwar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt
  4. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,00€
  2. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 10,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Der Nutzer will eigentlich...

    MAD_onna | 06:20

  2. Modernes Denunziantentum

    MAD_onna | 06:17

  3. Re: Und mein Gummibandantrieb hat 800 Km Reichweite

    Michael0712 | 06:16

  4. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    matzems | 06:06

  5. Es geht vieles - und das schon seit langer...

    MAD_onna | 05:58


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel