Abo
  • IT-Karriere:

Apple veröffentlicht MacOS X 10.4.9

Update schließt einige nicht näher beschriebene Sicherheitslücken

Mit einem umfangreichen Update für MacOS X beseitigt Apple zahlreiche Fehler in seinem Betriebssystem. MacOS X 10.4.9 könnte die letzte größere Aktualisierung des Betriebssystems vor Erscheinen des Nachfolgers Leopard sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Verbessert wurde unter anderem die RAW-Unterstützung für Digitalkameras und die Behandlung großer fehlerhafter Bilder, die bisher das System zum Absturz bringen konnten. Auch soll die Erfassung von Bildern nun schneller vonstatten gehen und der Umgang mit Schriften verbessert worden sein.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Conergos, München

Zudem hat Apple den DVD-Player überarbeitet, der Filme nun in besserer Qualität abspielen soll und besser mit Bookmarks umgeht. Auch werden nun mehr USB-Kameras in iChat unterstützt, ebenso wie zusätzliche Bluetooth-Geräte. Verbessert wurde auch das Browsen auf AFP-Servern, der Umgang mit Apples USB-Modem sowie unter Windows erzeugten Zertifikaten.

Darüber hinaus hat Apple die Dialoge "Öffnen" und "Drucken" für Applikationen angepasst, die auf Intel-Macs den Emulator Rosetta nutzen. Hinzu kommen einige Sicherheits-Updates, zu denen Apples Ankündigung keine weiteren Details liefert. Letzte wurden auch in MacOS X 10.3.9 bereinigt, für das ebenfalls ein Update erschienen ist.

Die Updates stehen auf Apples Download-Seite ab sofort zum Herunterladen bereit und sind auch über die Softwareaktualisierung zu haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 2,99€
  3. 3,99€
  4. (-77%) 13,99€

Dilbert 01. Sep 2008

So einen guten Witz habe ich schon lange nicht mehr gehört! Kompliment!

robertlippke 18. Jun 2007

es gibt eine gut funktionierende Lösung unter: http://www.macosxhints.com/article.php...

narfi 14. Mär 2007

ja ne, is klar. lass es dir schmecken: <°)))><

iggynaut 14. Mär 2007

wenn es nur noch 12 "rest-mac-fans" geben sollte, ich bin ein stolzer von ihnen. doch ich...

harmless 14. Mär 2007

Wenn Dir FontBook nicht ausreicht, probier's doch mal damit: http://www.linotype.com...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
      Autonomes Fahren
      Per Fernsteuerung durch die Baustelle

      Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
      Ein Bericht von Friedhelm Greis

      1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
      2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
      3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

        •  /