Abo
  • Services:

Agfa DC-630i: Gesichtserkennung in 170-Euro-Kamera

Einsteiger-Gerät mit 6 Megapixeln und 3fach-Zoom

Die neue Agfa DC-630i ist eine 6-Megapixel-Digitalkamera mit einem optischen 3fach-Zoom, das einen Brennweitenbereich von 37,5 bis 112,5 mm (bei 35-mm-Film) bei F2,8 bis F5,2 abdeckt. Nach dem optischen setzt noch ein 4fach digitales Zoom ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der CCD-Sensor, dessen Format Plawa, der Lizenznehmer des Markennamens Agfa, nicht angab, liefert Bilder mit einer Maximalauflösung von 2.816 x 2.112 Pixeln. Die Lichtempfindlichkeit ist zwischen ISO 50, 100, 200 und 400 einstellbar oder kann von der Automatik selbst bestimmt werden. Der Autofokus ist mit einer Gesichtserkennung ausgestattet, die bis zu drei Gesichter auf einem Bild erkennt und auf sie scharf stellt.

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Die Kamera verfügt über ein 2,4-Zoll-Display, das auch als Sucher genutzt werden muss - einen optischen Zoomsucher sucht man vergeblich. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen ca. 1/2.000 bis 8 Sekunden.

Neben einer Programmautomatik bietet die Kamera auch Motivprogramme für Porträts, Landschaften, Sonnenuntergänge, Nachtaufnahmen, Text, Gegenlicht, Kinder, Schnee, Nahrungsmittel, Feuerwerk und Gebäudeaufnahmen. Dazu kommt ein eingebautes Blitzgerät mit automatischer Zuschaltung bei schlechten Lichtverhältnissen. Die Funktion ist natürlich auch abschaltbar.

Die JPEGs bzw. AVIs (640 x 480 Pixel, 30 Bilder/s mit Ton) können entweder auf dem internen 16 MByte großen Speicher oder auf SD- und SDHC-Karten gesichert werden. Den Weißabgleich kann man automatisch oder manuell festlegen, wobei es zudem noch Einstellungen für typische Lichtfarben wie Tageslicht, Sonnenlicht, Bewölkung, Kunstlicht und Leuchtstofflampenlicht gibt.

Die Stromversorgung läuft über zwei AA-Zellen. Die Kamera bietet neben einem USB-Anschluss auch noch einen Videoausgang und misst 89,5 x 61,3 x 27 mm bei einem Leergewicht von 128 Gramm.

Die Agfa DC-630i soll im April 2007 in den Handel kommen und rund 170,- Euro kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€

Heuschreck 14. Mär 2007

Ahh, hauptsache gleich mal wieder schön draufgehauen, nicht? Bei der DC-630i handelt sich...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /