Dell denkt weiter über Linux nach

PC-Bauer fragt nach Linux-Wünschen im Detail

Linux-Systeme und mehr Open Source auf Dell-Systemen waren die dominanten Wünsche bei Dells öffentlicher Suche nach Verbesserungsideen für den Computerbauer. Nun hakt Dell in Sachen Linux nach.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer weiteren Umfrage geht Dell weiter auf die Linux-Wünsche seiner Kunden ein und fragt, in welchem Bereich, ob daheim oder im Büro, diese Linux einsetzen wollen und auf welchen Systemen - Notebooks, Desktops usw. - der Bedarf am größten ist. Zudem fragt Dell, wie der Support aussehen soll und welche Linux-Distribution die Nutzer wünschen.

Stellenmarkt
  1. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
Detailsuche

Dabei stehen neben den kommerziellen Distributionen Novell/SuSE Linux Desktop und Red Hat Enterprise Desktop auch die Community-Distributionen Fedora (Red Hat), OpenSuse (Novell) und das Debian-basierte Ubuntu (Canonical) zur Diskussion.

Dells Linux-Umfrage läuft zehn Tage bis zum 23. März 2007.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


LSDDaemon 15. Mär 2007

ja, so manchmal hat er einen kleinen ausraster. anfangs konnte ich die "bandbreite" der...

Knix 14. Mär 2007

Kein Privatanwender oder SOHO wird XP Pro kaufen, dafür ist XP Home ausreichend. Damit...

marketing guy 14. Mär 2007

..würde wieder nur die Geeks ansprechen. -> Marketshare stagniert, Treiber wird's nie...

BSDDaemon 14. Mär 2007

Die Performance ist ein Gerücht und nicht mehr. Gentoo lässt ich am besten auf Embedded...

nix 14. Mär 2007

du bist ja einer... hätt ich ein Mac (BSD Unix) bräuchte ich kein Linux!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /