Abo
  • Services:

World Cyber Games Grand Final 2008 kommt nach Köln

Köln setzt sich gegen sechs Mitbewerber durch

Das World Cyber Games Grand Final 2008 wird in Köln stattfinden, die entsprechenden Verträge wurden heute unterzeichnet. Die World Cyber Games sind das weltweit größte Computer- und Videospiele-Festival.

Artikel veröffentlicht am ,

Köln hat von allen Bewerberstädten die höchste Punktzahl erhalten und sich gegen sechs Mitbewerber durchgesetzt: Beijing und Shanghai (China), Busan und Daegu (Korea), Stockholm (Schweden) und Cancun (Mexico).

Stellenmarkt
  1. Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, München
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Das Grand Final der WCG 2008 wird in der "koelnmesse" stattfinden. Zuletzt 2006 fand das WCG-Finale in Monza (Italien) mit 700 Spielern aus 70 Nationen vor 25.000 Zuschauern statt. Dies war das erste Grand Final der WCG auf dem europäischen Kontinent. Zusätzlich wurde zum ersten Mal in der Geschichte der WCG eine Satelliten-Live-Übertragung eingerichtet. Über 20 Millionen Zuschauer verfolgten die Spiele im Fernsehen.

Im Oktober 2007 werden mehr als 700 der weltbesten Spieler in Seattle (USA) erwartet, um dort am Grand Final teilzunehmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 27,99€
  3. (-79%) 7,77€
  4. 31,49€

gimp 11. Okt 2007

uuuuuh! ein intelektueller! nehmt euch in acht leute, der kann ganz pöse mit worten um...

Bibabuzzelmann 14. Mär 2007

Na die wollte mich geil machen *g

Turd 14. Mär 2007

I'm a cyberathlete *lol* http://www.jeffpidgeon.com/uploaded_images/geek-792748.jpg

nurso 13. Mär 2007

nein, nein... es gibt gute und schlechte trolle. der gute troll "fängt" die dummen, die...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /