Abo
  • Services:
Anzeige

Red Hat Enterprise Linux 5 erschienen

Entwickler können den GCC 4.1 sowie die Glibc 2.4 nutzen und bekommen außerdem den SystemTap-Profiler und den Frysk-Debugger an die Hand. Kexec und Kdump wurden auch in RHEL 5 aufgenommen. Mit Kexec lässt sich ein neuer Kernel starten, ohne den Computer neu zu starten, Kdump ist ein darauf basierender Crash-Dumping-Mechanismus, um Fehler zu analysieren.

Einige der in RHEL 5 enthaltenen Techniken liefert der Distributor derzeit nur als Technology Preview aus und unterstützt sie damit nicht vollständig. Nur für als kritisch eingestufte Fehler gibt es daher Updates. Sobald eine Technology Preview von Partnern und der Community ausreichend getestet wurde, nimmt Red Hat diese in künftigen Versionen als komplett unterstützte Funktionen auf. Zu den derzeit als Technology Preview gekennzeichneten Techniken zählen beispielsweise Stateless Linux und GFS2 auf dem Server sowie Compiz und Aiglx auf dem Desktop.

Anzeige

Aber auch die enthaltenen Erweiterungen für das Dateisystem Ext3 sind nur als Technology Preview integriert. Dadurch lassen sich Dateisysteme mit bis zu 16 TByte nutzen, während die Grenze normal bei 8 TByte liegt.

Die früher erhältlichen RHEL-Varianten wurden häufig als verwirrend angesehen, so dass sich die Amerikaner eine neue Aufteilung überlegt haben. Nun gibt es Red Hat Enterprise Linux als Server-Variante für kleinere Server-Umgebungen mit Virtualisierung und Red Hat Enterprise Linux Advanced Platform für große Rechenzentren, die zusätzlich die Storage-Virtualisierungsfunktionen enthält. Der Red Hat Enterprise Linux Desktop ist, wie der Name schon sagt, für den Desktop-Einsatz gedacht und läuft auch, ohne dass Red Hat Network Proxys bzw. Sattelite-Server im Netzwerk vorhanden sind.

Zusätzlich bietet Red Hat extra ausgearbeitete Lösungen für Rechenzentren und den Linux-Einsatz mit Datenbanken und Cluster-Systemen an. Zusätzlich gibt es eine "High Performance Computing Solution", die sich an Wissenschaftler und Finanz-Analysten richtet.

Red Hat Enterprise Linux 5 soll ab sofort verfügbar sein und wird wie üblich auf Abonnementbasis angeboten. Die Quellen werden auch zum freien Download verfügbar gemacht. Der Client steht nur für x86- und x64-Systeme zur Verfügung, die Server-Version darüber hinaus auch für IA64, PPC64 und S390x.

 Red Hat Enterprise Linux 5 erschienen

eye home zur Startseite
najaaa@lula.de 15. Mär 2007

ich sags mal wieder GENTOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO^^

Raider 15. Mär 2007

ein server soll laufen.....welche flexibilität sollte ich bei den Platten brauchen? und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Personalwerk Sourcing GmbH, Bad Nauheim
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Stahl ist doch leichter zu schweißen als Alu...

    matzems | 20:16

  2. Re: Sägefirma verklagt Kunden wegen falscher...

    Bradolan | 20:13

  3. Re: Kosten ...

    Faksimile | 20:13

  4. Lustig. Aber Telefonkabel ist super?

    /mecki78 | 20:08

  5. Re: Und trotzdem hat die Telekom viel gewonnen

    ptepic | 20:06


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel