Abo
  • Services:
Anzeige

Partition Commander 10 arbeitet ohne Datenverlust

Software verändert Partitionen nachträglich

Mit Partition Commander 10 kommt eine weitere Software, um Partitionen nachträglich zu verändern, ohne dass Daten verloren gehen. So lassen sich Partitionsparameter ändern, Dateisysteme konvertieren sowie Partitionen kopieren, verschieben, aufteilen oder zusammenführen.

Partition Commander 10 soll eine besonders einfache Bedienung liefern, so dass auch weniger versierte Computernutzer damit zurechtkommen. Die Software liefert eine Vorschau der geplanten Änderungen, die optisch verdeutlicht, wie das Ergebnis aussehen wird. Angrenzende Partitionen können zusammengeführt werden und das Werkzeug kann Partitionen kopieren.

Anzeige

Zudem umfasst Partition Commander 10 ein Defragmentierungswerkzeug und Partitionen können nach Belieben von FAT nach NTFS und zurückgewandelt werden. Versehentlich gelöschte Partitionen sollen sich wieder herstellen lassen. Natürlich lassen sich damit Partitionen anlegen und Festplatten formatieren.

Partition Commander 10 soll Ende März 2007 zum Preis von 49,99 Euro in den Handel kommen. Die Installations-CD ist bootfähig, so dass die Software auch ohne funktionierendes Betriebssystem verwendet werden kann.


eye home zur Startseite
Halsab Schneider 03. Apr 2007

Die kann dann aber (2030) auch mit SATA umgehen... bestimmt! *scnr*

Fragender 14. Mär 2007

Erst moven, dann (nach hinten) vergrössern. Geht das nicht?

tCfkaDA 14. Mär 2007

Nicht wirklich.

huahuahua 13. Mär 2007

PM8 und Acronis Disk Director: keine Probleme beim Vergrößern der Systempartition, nicht...

Ichbinsnur 13. Mär 2007

Hallo zusammen, ich haben mehrere Jahre mit Partion Magic bis Version 6 gearbeitet und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. OSRAM GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       


  1. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  2. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  3. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  4. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  5. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  6. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  7. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  8. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  9. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  10. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Standard-Nutzername lautet pi

    a140829 | 13:10

  2. Re: Linux?

    Niaxa | 13:04

  3. Re: Wird doch nix

    azeu | 12:56

  4. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    SelfEsteem | 12:55

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Niaxa | 12:55


  1. 12:42

  2. 11:59

  3. 11:21

  4. 17:56

  5. 16:20

  6. 15:30

  7. 15:07

  8. 14:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel