• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Boxsport Manager - Umfangreich & ungelenk

Boxsport Manager
Boxsport Manager
Auch ansonsten leidet der Boxsport Manager deutlich unter der schnell einsetzenden Routine: Schon nach kurzer Spielzeit mangelt es an Abwechslung, wirklich interessante Events fehlen, alles geht seinen typischen Gang - und wer nicht schnell genug Geld verdient, muss sich auch noch damit abfinden, dass das Spiel im Pleitefall schnell wieder vorbei ist.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Boxsport Manager
Boxsport Manager
Das Geld für eine offizielle Lizenz hat man sich bei Anaconda übrigens gespart, mit berühmten Boxer-Namen kann das Spiel somit nicht aufwarten. Dafür hält sich der Verkaufspreis aber auch im Rahmen: Gut 35,- Euro werden für den exklusiv für PC erhältlichen Titel fällig.

Fazit:
Für Simulationsfreunde und Strategen hält der Boxsport Manager durchaus einiges an Spielspaß bereit - die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig und gut durchdacht, zumindest die ersten Stunden durchaus unterhaltsam. Die mickrige 3D-Kampf-Grafik fällt allerdings von Beginn an negativ auf; und da die Motivation auf Grund inhaltlicher Monotonie recht bald nachlässt, ist das Spiel wohl nur für sehr große Boxfans wirklich eine Kaufempfehlung wert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Boxsport Manager - Umfangreich & ungelenk
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

#23 17. Mär 2007

Ja... Der Trick besteht am Anfang daran, keinen ausgeglichenen Nachwuchs zu erstellen...

#23 17. Mär 2007

Ja, gibt es... Allerdings taugt der auch net viel: Basketball Manager 2005 und 2007 Den...

x1XX1x 16. Mär 2007

da kann man 1 jahr spielen. da sieht man schon ganz gut, daß das teil nicht wirklich spa...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    •  /