Abo
  • Services:

FightPad Advanced: Zusatztastatur für Gamer-Pranken

20 Makrotasten für aufwendige Kommandoketten

Wem die normale Tastatur noch nicht genug Tasten bietet, könnte als Spieler mit dem Revoltec FightPad Advanced glücklich werden. Die Tastaturerweiterung ist programmierbar, so dass selbst komplexe Tastaturfolgen per Makro aufgerufen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das FightPad Advanced verfügt über 20 solcher Makrotasten. Dazu kommen sieben graue Tasten, die durch ihre Größe und Anordnung hervorstechen. Sie dienen vornehmlich der Bewegungssteuerung. Die Zusatztastatur verfügt über eine blaue Unterbodenbeleuchtung.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Insgesamt verfügt das 220 x 200 x 20 mm große FightPad über 37 Tasten. Angeschlossen wird das Gerät per USB 2.0. Kompatibel ist die Treibersoftware des FightPad zu Windows Vista, XP und 2000.

Das Revoltec FightPad Advanced soll Ende April 2007 für rund 35,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-46%) 24,99€
  3. (-80%) 5,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 25.01.)

Meier 15. Mär 2007

http://www.hartware.de/news_41660.html


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /