Abo
  • Services:

Open Source Jahrbuch 2007 erscheint zur CeBIT

Komplettes Buch ab 15. März 2007 zum kostenlosen Download

Auch das "Open Source Jahrbuch 2007" erscheint wieder pünktlich zur CeBIT. In dem Buch setzen sich verschiedene Autoren sowohl mit gesellschaftlichen als auch technischen Themen rund um Open Source auseinander. Zudem gibt es beispielsweise einen Migrationsbericht des Auswärtigen Amtes.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Buch wurde von der Arbeitsgruppe "Open Source Jahrbuch" im Fachbereich Informatik und Gesellschaft der TU Berlin zusammengestellt und umfasst in der aktuellen Ausgabe rund 600 Seiten. Auf diesen bietet es Beiträge verschiedener Autoren zu gesellschaftlichen, aber auch technischen Themen. So gibt es neben ökonomischen Betrachtungen des Open-Source-Prinzips auch einen Migrationsbericht des Auswärtigen Amtes, ferner auch Artikel zu Open Source in der Bildung sowie zu Open Access.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München

Auch vor kontroversen Standpunkten sollen die Artikel nicht Halt machen, etwa vor der Vereinbarkeit von Open Access einerseits und digitaler Rechteverwaltung (DRM) andererseits. Darüber hinaus widmen sich die Artikel Randthemen wie Open Source in Kunst und Medizin. Zu den Autoren zählen unter anderem Hal Varian, Bruce Perens und Thomas Dreier.

"Mit dem Open Source Jahrbuch 2007 geben wir unseren Lesern den umfassendsten Überblick zu Open Source und verwandten Themen im deutschsprachigen Raum", kommentiert Herausgeber Matthias Bärwolff die neue Ausgabe.

Das Open Source Jahrbuch 2007 wird auf der CeBIT (Halle 9, Stand B39) der Öffentlichkeit vorgestellt. In diesem Rahmen gibt es am 17. März 2007 um 16.30 Uhr auf der Bühne des "Future Talks" (Halle 9, Stand A60) eine Diskussionsrunde mit Vertretern von Microsoft, Novell, Red Hat und dem Auswärtigen Amt sowie Autoren und Herausgebern.

Das Jahrbuch soll ab dem 15. März 2007 unter opensourcejahrbuch.de zum kostenlosen Download bereitstehen und im Buchhandel (ISBN 9783865411914) erhältlich sein. Bis zum 21. März 2007 kostet es 22,80 Euro, danach 24,80 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

merighthere 13. Mär 2007

dont feed the troll


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /