Abo
  • Services:

OpenOffice.org will auf Dell-Rechner

Offener Brief an Michael Dell

In den USA hat OpenOffice.org einen offenen Brief an Michael Dell veröffentlicht, in dem der Computerhersteller aufgefordert wird, seine Rechner vorinstalliert mit OpenOffice.org 2 auszuliefern. Begründet wird der Schritt damit, dass zahlreiche Anfragen an Dell herangetragen wurden, die einen solchen Schritt wünschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der von Dell betriebenen Webseite IdeaStorm haben mehr als 70.000 Nutzer den Wunsch geäußert, dass künftige Dell-Systeme vorinstalliert mit OpenOffice.org 2 ausgeliefert werden. Als Reaktion hierauf haben die Entwickler von OpenOffice.org dem Dell-CEO Michael Dell vorgeschlagen, gemeinsam Dell-Rechner mit OpenOffice.org vorzuinstallieren.

Damit soll erreicht werden, dass Dell künftig Rechner vorinstalliert mit OpenOffice.org ausliefert. Ob Dell auf den offenen Brief reagieren wird, bleibt abzuwarten. Dell hatte aber angekündigt, künftig stärker auf die Wünsche und Forderungen seiner Kunden einzugehen. In diesem Rahmen gab es auch die Umfrage auf IdeaStorm. In der Vergangenheit fiel Dell durch eine sehr enge Zusammenarbeit mit Microsoft auf.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (-78%) 8,99€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. (-72%) 5,50€

max frisch 13. Mär 2007

Bei mir leider nicht. Bei meinem Dell 510m Notebook werden bestimmte Verschlüssellungen...

Tömsken 13. Mär 2007

Ich habe Abiword mehrfach getestet, weil ich eine kleine, schnelle Alternative zu OO und...

BSDDaemon 12. Mär 2007

VErmutlich weil MS DELL die Office Lizenzen nicht einfach so schenken würde. Gell

bigger void 12. Mär 2007

Auf der genannten Dell-Site wurde als wesentlicher Wunsch von den meisten Usern geäußert...

planlos1 12. Mär 2007

Das möcht ich gerne mal sehen wie du produktiv arbeitest wenn du die ganze zeit auf OK...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /