Abo
  • Services:

ReactOS 0.3.1 erschienen

Entwicklung an Windows-Alternative schreitet voran

Nach der Veröffentlichung von ReactOS 0.3.0 im August 2006 steht nun die nächste Entwicklerversion 0.3.1 zum Download bereit. Hierfür wurden viele Teile des Kernels komplett neu geschrieben. Zusätzlich wurden etliche Fehler korrigiert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

ReactOS soll ein zu Windows XP kompatibles Betriebssystem werden. Die lange angestrebte Version 0.3.0 galt dabei als Meilenstein, der viele Verbesserungen insbesondere im Netzwerkbereich brachte. Die nun verfügbare Version 0.3.1 enthält einen überarbeiteten Bootloader, der auch eine bessere Unterstützung für Intel-Macs mitbringt. Zudem wurde das Hardware Abstraction Layer weiter verbessert und inkompatible Teile im Kernel neu geschrieben.

ReactOS
ReactOS
Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Entwickler korrigierten zudem zahlreiche Fehler in verschiedenen Teilen des Betriebssystems und fügten einen besseren USB-Treiber hinzu. Auch die Registry-Unterstützung wurde verbessert, ebenso wie weitere Fehler im Win32-Subsystem behoben wurden. Ein neuer Video-Treiber zeigt zudem einen Startbildschirm während des Boot-Vorgangs an.

Da es sich noch um eine Alpha-Version handelt, empfehlen die ReactOS-Entwickler den Einsatz nur als Zweitbetriebssystem. Ferner wurde die Version 0.3.1 nicht ausreichend auf echter Hardware getestet, so dass sie zur Installation innerhalb virtueller Maschinen raten. Neben Installations- und Live-CD stehen auch bereits vorgefertigte Qemu- und VMware-Images zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Guennie 21. Jul 2007

Könnte daran liegen, dass Du versuchst, es auf ner SATA Platte zu installieren? Das...

SomeDude 17. Mär 2007

Wenn man keine Ahnung hat soll man einfach mal die Fresse halten.

MS-Admin 12. Mär 2007

Dann kennst Du eine merkwürdige Auswahl. Ich kenne genug Linuxer, die nie ein Windows...

Besserwisser... 12. Mär 2007

Wenns für ne Lizenz von Photoshop reicht dann is ne Windowsversion eigentlich auch noch...

c++fan 12. Mär 2007

Linux ist ein freies unix(-artiges) System, wie es auch einige andere gibt. Da die...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /