Abo
  • Services:

Terrorattacke auf Internet in Großbritannien geplant?

Anschlagspläne vereitelt

Mit Verweis auf die britische Polizei berichtet die Sunday Times, dass Al-Quaida-Terroristen geschnappt wurden, die einen Anschlag auf den britischen Teil des Internets planten. Sie wollten unter anderem die britische Börse in ein Chaos stürzen und die britische Wirtschaft schädigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die mutmaßlichen Attentäter planten nach einem Bericht der Sunday Times einen Anschlag auf die Zentrale von Telehouse Europe. Der Hosting-Anbieter unterhält zahlreiche Server von Seitenbetreibern in Großbritannien. Ein Ausfall dieser Server hätte einen Ausfall etlicher Webseiten aus Großbritannien zur Folge gehabt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. 4,99€

genau! 13. Mär 2007

LOL! Genau! Der ganze Mist ist eh nur ein Zeitfresser. In irgendwelchen...

iggy 12. Mär 2007

Einige der Themen auf der genannten Internet-Seite wären durchaus Umsetzbar. Ich habe...

iggy 12. Mär 2007

Die Rechnung: Welches ist die wahrscheinlichste Ausfallzeit? Wie viel Geld geht in dieser...

ChiefAlex 12. Mär 2007

schlimm nur dass das von Golem.de als ernstzunehmende Meldung gepostet wird. Es sollte...

Bibabuzzelmann 12. Mär 2007

Uns will man mit mehr Sicherheitsmaßnahmen(Bundestrojaner) im Internet vor...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /