Abo
  • Services:
Anzeige

Vierte Alpha-Version von Freespire 2.0 verfügbar

Linux-Distribution nun auf Ubuntu-Basis

Mit der vierten Alpha-Version der Linux-Distribution Freespire 2.0 ist nun die erste Fassung erschienen, die Ubuntu anstatt Debian als Basis verwendet. Durch den Umstieg auf Ubuntu lassen sich alte Versionen der Distribution jedoch auch nicht aktualisieren, so dass in jedem Fall eine Neuinstallation notwendig ist. Wie bei Alpha-Versionen üblich, enthält Freespire 2.0 auch noch etliche Probleme.

Durch die Zusammenarbeit zwischen Linspire und Canonical bildet Ubuntu anstatt Debian nun die Basis für die Freespire-Distribution. Mit der neuen Alpha-Version ist dieser Umstieg vollzogen, weshalb jedoch kein Update mehr von älteren Versionen möglich ist. Passend zu der neuen Basis heißt die Version dann auch Alpha1U, womit praktisch wieder von vorne gezählt wird.

Anzeige

Die neue Version setzt auf den Linux-Kernel 2.6.20 und nutzt X.org 7.2. Von der integrierten Aiglx-Technik, um einen Desktop mit hardwarebeschleunigten Effekten zu nutzen, haben Tester der Alpha-Version jedoch direkt nichts. Denn die proprietären Grafiktreiber von ATI und Nvidia werden nicht automatisch mitinstalliert, sollen sich jedoch nachträglich einrichten lassen. Schlechter ist es um die WLAN-Unterstützung bestellt, die größtenteils noch nicht vorhanden sein soll.

Ebenso kann es noch Probleme mit der Einrichtung des Bootloaders Grub geben und in der Alpha-Version steht noch keine ACPI-Unterstützung bereit, um Energiesparmodi zu nutzen. Da dies die erste Version auf Ubuntu-Basis ist, sollten viele der Fehler in folgenden Versionen behoben sein. Da Freespire 2.0 auf Ubuntu 7.04 setzt, verschiebt sich auch der ursprünglich angepeilte Veröffentlichungstermin nach hinten, womit die Entwickler genügend Zeit haben sollten.

Freespire 2.0 Alpha1U steht ab sofort zum Download bereit.


eye home zur Startseite
powergehn 02. Apr 2007

Naja Soviel nehmen sie wohl von ubuntu nicht, den sonst würde es man ja Installieren...

Morpheus 12. Mär 2007

ich muss gestehen, das mir der Herr Robertson aus welchen Gründen auch immer, irgendwie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Dortmund
  2. Bermuda Digital Studio, Bochum
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Robert Bosch GmbH, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-46%) 26,99€
  2. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-70%) 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Auf 9.3.5 (letzte IOS 9 Version) ist der...

    Strulf | 22:58

  2. Re: Warum nur Full HD?

    Livingston | 22:55

  3. ... so viele Gegner wie möglich ausschalten ...

    Lord Gamma | 22:50

  4. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    ermic | 22:45

  5. Re: Was, wie bitte?

    Livingston | 22:44


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel