Abo
  • Services:
Anzeige

Brennstoffzellen als Notstromlösung für Telefonnetze

Erste Tests von TeliaSonera in Schweden

TeliaSonera aus Schweden will Brennstoffzellen für die Notstromversorgung von Telefonschaltzentralen nutzen. Tests in Smaland laufen seit mehr als einem Jahr. Da die Ergebnisse sehr vielversprechend scheinen, will der schwedische Konzern äquivalente Tests auch für Mobilfunk-Basistationen durchführen.

Normalerweise sind die Vermittlungsstellen mit dem normalen Stromnetz verbunden und beziehen von dort ihre Energie. Kommt es zum Stromausfall, sorgen Akkus und ein Dieselgenerator für die Notstromversorgung. Im Norden von Smaland hat man nun drei Stationen mit Brennstoffzellen für die Notstromversorgung ausgerüstet.

Anzeige

Im Notfall sollen die alternativen Stromspender bis zu zwei Wochen durchhalten. Das ist nach Angaben von TeliaSonera länger als der Zeitraum, den die Dieselgeneratoren bislang überbrücken können. Zudem ist die Umweltbelastung sehr viel geringer, da als Abfallprodukt nur Wasser entsteht, so der Konzern.

In Byarum südlich von Jönköping betreibt TeliaSonera inzwischen auch eine Mobilfunk-Basisstation mit Brennstoffzellen als Ersatzenergiequelle. Damit soll gewährleistet bleiben, dass auch im Falle von Unwettern die Mobilfunkverbindungen nicht unterbrochen werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  2. Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. operational services GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 1 - Revolution Edition 19,99€, Falloit GOTY 16,99€ und Skyrim Special...
  2. 299€ statt 399€
  3. (u. a. Super Mario Odyssey, Mario Kart 8, Call of Duty WWII, Gran Turismo Sport, Assassins Creed...

Folgen Sie uns
       


  1. Onlinehandel

    Bald keine Birkenstock-Produkte mehr bei Amazon

  2. Zeitpunkt verschoben

    Musk reduziert Erwartungen an autonomes Fahren

  3. MacOS High Sierra

    Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Bug ein

  4. Elektromobilität

    VW-Chef will Diesel-Steuervorteile für E-Autos streichen

  5. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  6. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur fünf Anbietern

  7. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  8. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  9. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  10. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

Jessica Barker im Interview: "Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
Jessica Barker im Interview
"Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
  1. JoltandBleed Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software
  2. IP-Kameras Wie man ein Botnetz durch die Firewall baut

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  1. verkauft ist verkauft. Fälschung oder nicht ist egal.

    meinoriginaluse... | 08:43

  2. Lieber synthetische Kraftstoffe & Wasserstoff...

    RicoBrassers | 08:42

  3. Re: Musk hat recht.

    emuuu | 08:42

  4. Re: "Ausbau der Elektromobilität"

    ufo70 | 08:42

  5. So ein Käse!

    AllDayPiano | 08:39


  1. 08:37

  2. 07:58

  3. 07:33

  4. 07:21

  5. 10:59

  6. 09:41

  7. 08:00

  8. 15:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel