GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!"

Dave Perrys Projekt Top-Secret - das größte Entwicklungsteam in der Geschichte?

Dave Perry wurde durch Earthworm Jim berühmt und veröffentlichte später mit Shiny Titel wie MDK, Sacrifice oder Messiah. Jetzt macht er für die wiederauferstandene Softwarefirma Acclaim gleich fünf MMOs gleichzeitig - eines davon zusammen mit Hobby-Entwicklern. Golem.de sprach mit Perry über Schwarzkopien, das Ende des physikalischen Handels und sein Projekt "Top Secret".

Artikel veröffentlicht am ,

Perry hat rund 35 Spiele veröffentlicht
Perry hat rund 35 Spiele veröffentlicht
Golem.de: Dave, Du hast 2006 eine Firma nach der anderen gegründet, es fällt schwer, da den Überblick zu behalten. Erzähl mal!

Dave Perry: Nach dem Ende von Acclaim wollte ich ein Jahr Pause machen. Aber das hat nicht geklappt, ich kann einfach nicht aufhören. Ich führe aktuell Regie bei fünf MMOs, ich habe zwei neue Firmen, GameConsultants und GameInvestors. Ich bin Berater in Sachen Spiele - ich mach lauter verrücktes Zeug.

Golem.de: Du hast, als Du 1984 anfingst, für den Sinclair Spectrum programmiert, später für Sega Megadrive und so weiter. Heute gibt es den PC und drei neue mächtige Spielekonsolen. Ist es heute besser als früher?

Perry: Als ich in Großbritannien aufwuchs, hatten wir Homecomputer wie VIC20 oder Commodore 64 mit Keyboards, in Amerika haben alle Atari gespielt und konnten deshalb nicht programmieren. Ich habe das Gefühl, das hat uns in England geholfen. In Amerika waren die Entwickler von Anfang an auf die Konsolen fixiert, aber der PC ist ungeheuer gewachsen und ich denke persönlich, der Trend geht wieder mehr in Richtung PC. Der PC ist eine fantastische Spieleplattform, die meisten der Spiele, die ich mir kaufe, sind für den PC.

Stellenmarkt
  1. Trainee im Bereich Projektkoordination Strategie m/w/d
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. IT-Projektassistent (m/w/d)
    MACHEREY-NAGEL GmbH & Co. KG, Düren
Detailsuche

Golem.de: Wegen Tastatur und Maus?

Perry: Ja, und wegen der Updates und der besseren Grafik. Das Problem mit PCs ist, dass sie sehr teuer sind. Und das treibt die Leute natürlich zu den Konsolen. Wobei die PS3 teurer ist als viele PCs. Aber wir alle haben PCs oder Laptops, die Leistung wird immer besser, alle können 3D-Grafik. Und es gibt nun Windows Vista. Es wird zwar ein Jahr dauern, bis Vista sich wirklich durchsetzt, aber dann wird das den PC-Spielen einen Riesenauftrieb geben. Außerdem glaube ich fest an das Prinzip kostenloser Spiele, das auf PC besser funktioniert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!" 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8.  


nameless2k 15. Mär 2007

so ein unsinn. warum sollte man jemandem, der selbständig (und selbstbestimmt) lebt...

Skidiver 14. Mär 2007

Der Typ wird auch noch merken, dass das Chinesenprinzip in den seltensten Fällen aufgeht...

Randal 14. Mär 2007

ich dachte, es wär kein problem, vista und xp parallel auf nem pc zu installieren ? mach...

Kinderkram.... 13. Mär 2007

Ich will nie mehr im Leben vö...n. Kommt auch ein V drin vor. Erinnert mich immer an...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cybermonday
CPU-Kaufberatung für Spieler

Wir erklären, wann sich ein neuer Prozessor wirklich lohnt und wann man doch lieber warten oder in eine Grafikkarte investieren sollte.
Von Martin Böckmann

Cybermonday: CPU-Kaufberatung für Spieler
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /