Abo
  • Services:

GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!"

Golem.de: Du machst fünf MMOs für Acclaim, hast zwei eigene Firmen, machst gameindustrymap.com - und wann schläfst Du?

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. über PERSONALHAUS EXPERT, Bielefeld, Paderborn, Bünde, Herford, Gütersloh

Perry: Es ist der Wahnsinn. Ich schreibe auch noch als Kolumnist für BusinessWeek, und ich berate andere Firmen. Ich habe meinen Arbeitstag etwas nach hinten verschoben, weil ich viel mit Chinesen zu tun habe. Ich arbeite von 10 Uhr morgens bis 3 Uhr morgens, sieben Tage die Woche. Das ist mein Leben! Aber ich genieße es. Ich bin gegen diese ganze "Quality of Life"-Diskussion. Mir macht meine Arbeit Spaß! Es sollte keine Regeln geben, die die Arbeit zu bestimmten Zeiten verbietet! Wer so was verlangt, sollte ins Flugzeug steigen und in ein anderes Land fliegen. Wo die Designer die Schlafsäcke unter dem Tisch stehen haben. Gegen diese Konkurrenz müssen sich unsere Entwickler behaupten! Und sie sind billiger. Sie fragen nicht nach Lohnzusatzleistungen. Und sie sind schlau! Unterschätzt die nicht, kann ich unseren Entwicklern da nur raten, sonst essen die Euch Euer Mittagessen weg! Wenn Ihr geregelte Arbeitszeiten wollt, dann viel Spaß - aber nicht in der Spiele-Industrie!

Golem.de: Das heißt, die Spiele-Jobs werden nach China abwandern?

Perry: Sie wandern längst dorthin, das ist gar keine Frage mehr. Oder Indien - da sitzen sehr intelligente, sehr gut ausgebildete Leute.

Golem.de: Wird das die Spiele verändern? Wenn immer mehr der tatsächlichen Entwicklungsarbeit in Asien oder in Indien gemacht wird?

Perry: Nein, es wird immer westliche Designer geben, und die Spiele werden westlich aussehen. Man merkt doch auch keinen Unterschied bei Ubisoft-Titeln, die in China programmiert wurden. Umgekehrt siehst du einem koreanischen Spiel sofort an, dass das kein westlicher Designer gemacht haben kann. Das ist einfach nicht unsere Kultur. Gib umkehrt Cliff Bleszinski ein Team aus lauter Chinesen, und sein Spiel wird immer noch nach einem Bleszinski-Spiel aussehen.

Golem.de: Du sagst, Du wettest mit Acclaim voll auf MMOs. Haben denn auch Solospiele eine Zukunft?

Perry: Es wird sie noch geben, aber es ist eine sterbende Gattung. Es macht einfach so viel mehr Spaß, gegen andere Menschen zu gewinnen als gegen eine KI. Selbst wenn Du nur Windows Vista nimmst und Reversi gegen irgendeinen Dir völlig unbekannten Menschen spielst - das macht mir mehr Spaß als gegen den Computer. Und ich denke, dass von dieser Erfahrung die Leute mehr und mehr abhängig werden. Es wird noch Singleplayer-Spiele geben, aber Multiplayer-Spielen gehört die Zukunft. [das Interview führte Jörg Langer]

 GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!"
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

nameless2k 15. Mär 2007

so ein unsinn. warum sollte man jemandem, der selbständig (und selbstbestimmt) lebt...

Skidiver 14. Mär 2007

Der Typ wird auch noch merken, dass das Chinesenprinzip in den seltensten Fällen aufgeht...

Randal 14. Mär 2007

ich dachte, es wär kein problem, vista und xp parallel auf nem pc zu installieren ? mach...

Kinderkram.... 13. Mär 2007

Ich will nie mehr im Leben vö...n. Kommt auch ein V drin vor. Erinnert mich immer an...

DER GORF 13. Mär 2007

Naja, also zur Zeit koste ich so etwa vier Euro fünfundsiebzig pro Stunde... Ich glaube...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /