GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!"

Golem.de: Um es zusammenzufassen: Du machst mit Deinem Team ein Spiel, aber bei den meisten Ideen dafür vertraust Du auf den "Massenfaktor"?

Stellenmarkt
  1. SPS Programmierer (m/w/d) Software und Elektro-Engineering
    PEDAX GmbH, Bitburg
  2. Data Scientist for Pricing (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin
Detailsuche

Perry: Ich habe einfach erkannt, dass es Leute da draußen sind, die besser sind als ich. Oder die bei einer bestimmten Sache viel besser sind als ich. Die Leute werden mit Ideen kommen, bei denen ich mir sagen werde: "Verdammt, warum hatte ich die nicht?" Und das wird auch der Gewinner sein: derjenige, der in Sachen Einfälle und Spielkonzepte mir zeigt, wo es langgeht!

Golem.de: Kommen wir zu Acclaim. Die Firma ging Anfang 2006 pleite, ihr habt sie jetzt wieder auferstehen lassen.

Perry: Da möchte ich gleich mal was klarstellen: Leute fragen mich ständig, "Was willst Du mit Acclaim? Das ist ein derart beschädigter, toter Firmenname!" Aber bei einer Umfrage einiger MMO-Sites hat Acclaim den "MMO-Publisher of the year"-Preis bekommen, obwohl die neue Acclaim nicht mal ein Jahr alt ist! Und das liegt an unserer Community. Wir beteiligen die Leute einfach an allem, was wir tun. Ich weiß wirklich nicht, wo wir mit Top Secret enden werden. Ich habe so was noch nie gemacht. Aber ich riskiere es! Ich könnte jederzeit wieder ein Konsolenspiel machen, aber dabei lerne ich nichts mehr. Mir fällt gerade noch ein Beispiel ein, wieso ich so an Community glaube!

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. November 2021, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Geregelte Arbeitszeiten nicht in der Spiele-Industrie
Geregelte Arbeitszeiten nicht in der Spiele-Industrie
Golem.de: Und was wäre das?

Perry: Ich habe kürzlich ein anderes Projekt gestartet, gameindustrymap.com - als Geschenk an die Branche. Es ist einfach eine Datenbank, in die sich Entwickler eintragen können, und das wird dann visuell dargestellt. Mich hat sofort ein Programmierer kontaktiert, der sich offensichtlich vor allem damit beschäftigt, wie man Stecknadeln auf einer Karte darstellt. Und er hat mir Beispiele geschickt. Und ja, seine Beispiele sind viel besser, als das, was Du auf der Website gerade sehen kannst. Also werden wir demnächst, so in zwei Wochen, auf sein Design umstellen. Ich sage nicht, dass sein Design das bestmögliche ist. Aber es ist um Längen besser und schneller als mein Design. Das macht die Beteiligung der Community so interessant. Normalerweise hört man diesen Leuten nicht zu, aber ich glaube nicht, dass das noch der schlaueste Weg ist.

Golem.de: Zurück zu Acclaim: Was passierte da letztes Jahr?

Perry: Eine Firma wurde damit beauftragt, Acclaim abzuwickeln. Aber die hatten überhaupt keine Ahnung von der Materie und dachten, sie könnten uralte Spiele noch an den Mann bringen. Oder ein NBA Jam an einen Spielehersteller verkaufen, obwohl sie dafür gar keine NBA-Lizenz hatten. Oder sie wollten Batman verkaufen, aber die Batman-Lizenz gehörte Acclaim ja nicht. Und irgendwann habe ich mir gedacht: Acclaim hat eine Zukunft, wenn ich alles darauf verwette, dass MMOs die Zukunft sind. Und ich mache jetzt fünf MMOs mit Acclaim: 2Moons, Dance!, 9Dragons und Bots - die werden überwiegend in China programmiert - und dann eben noch Top Secret.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!"GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!" 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


nameless2k 15. Mär 2007

so ein unsinn. warum sollte man jemandem, der selbständig (und selbstbestimmt) lebt...

Skidiver 14. Mär 2007

Der Typ wird auch noch merken, dass das Chinesenprinzip in den seltensten Fällen aufgeht...

Randal 14. Mär 2007

ich dachte, es wär kein problem, vista und xp parallel auf nem pc zu installieren ? mach...

Kinderkram.... 13. Mär 2007

Ich will nie mehr im Leben vö...n. Kommt auch ein V drin vor. Erinnert mich immer an...

DER GORF 13. Mär 2007

Naja, also zur Zeit koste ich so etwa vier Euro fünfundsiebzig pro Stunde... Ich glaube...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alder Lake
Intel will mit 241 Watt an die Spitze

Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
Ein Bericht von Marc Sauter

Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
Artikel
  1. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

  2. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /