Abo
  • Services:

GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!"

Golem.de: Um es zusammenzufassen: Du machst mit Deinem Team ein Spiel, aber bei den meisten Ideen dafür vertraust Du auf den "Massenfaktor"?

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Perry: Ich habe einfach erkannt, dass es Leute da draußen sind, die besser sind als ich. Oder die bei einer bestimmten Sache viel besser sind als ich. Die Leute werden mit Ideen kommen, bei denen ich mir sagen werde: "Verdammt, warum hatte ich die nicht?" Und das wird auch der Gewinner sein: derjenige, der in Sachen Einfälle und Spielkonzepte mir zeigt, wo es langgeht!

Golem.de: Kommen wir zu Acclaim. Die Firma ging Anfang 2006 pleite, ihr habt sie jetzt wieder auferstehen lassen.

Perry: Da möchte ich gleich mal was klarstellen: Leute fragen mich ständig, "Was willst Du mit Acclaim? Das ist ein derart beschädigter, toter Firmenname!" Aber bei einer Umfrage einiger MMO-Sites hat Acclaim den "MMO-Publisher of the year"-Preis bekommen, obwohl die neue Acclaim nicht mal ein Jahr alt ist! Und das liegt an unserer Community. Wir beteiligen die Leute einfach an allem, was wir tun. Ich weiß wirklich nicht, wo wir mit Top Secret enden werden. Ich habe so was noch nie gemacht. Aber ich riskiere es! Ich könnte jederzeit wieder ein Konsolenspiel machen, aber dabei lerne ich nichts mehr. Mir fällt gerade noch ein Beispiel ein, wieso ich so an Community glaube!

Geregelte Arbeitszeiten nicht in der Spiele-Industrie
Geregelte Arbeitszeiten nicht in der Spiele-Industrie
Golem.de: Und was wäre das?

Perry: Ich habe kürzlich ein anderes Projekt gestartet, gameindustrymap.com - als Geschenk an die Branche. Es ist einfach eine Datenbank, in die sich Entwickler eintragen können, und das wird dann visuell dargestellt. Mich hat sofort ein Programmierer kontaktiert, der sich offensichtlich vor allem damit beschäftigt, wie man Stecknadeln auf einer Karte darstellt. Und er hat mir Beispiele geschickt. Und ja, seine Beispiele sind viel besser, als das, was Du auf der Website gerade sehen kannst. Also werden wir demnächst, so in zwei Wochen, auf sein Design umstellen. Ich sage nicht, dass sein Design das bestmögliche ist. Aber es ist um Längen besser und schneller als mein Design. Das macht die Beteiligung der Community so interessant. Normalerweise hört man diesen Leuten nicht zu, aber ich glaube nicht, dass das noch der schlaueste Weg ist.

Golem.de: Zurück zu Acclaim: Was passierte da letztes Jahr?

Perry: Eine Firma wurde damit beauftragt, Acclaim abzuwickeln. Aber die hatten überhaupt keine Ahnung von der Materie und dachten, sie könnten uralte Spiele noch an den Mann bringen. Oder ein NBA Jam an einen Spielehersteller verkaufen, obwohl sie dafür gar keine NBA-Lizenz hatten. Oder sie wollten Batman verkaufen, aber die Batman-Lizenz gehörte Acclaim ja nicht. Und irgendwann habe ich mir gedacht: Acclaim hat eine Zukunft, wenn ich alles darauf verwette, dass MMOs die Zukunft sind. Und ich mache jetzt fünf MMOs mit Acclaim: 2Moons, Dance!, 9Dragons und Bots - die werden überwiegend in China programmiert - und dann eben noch Top Secret.

 GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!"GDC: "Es gibt kein Raubkopieren von kostenlosen Spielen!" 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

nameless2k 15. Mär 2007

so ein unsinn. warum sollte man jemandem, der selbständig (und selbstbestimmt) lebt...

Skidiver 14. Mär 2007

Der Typ wird auch noch merken, dass das Chinesenprinzip in den seltensten Fällen aufgeht...

Randal 14. Mär 2007

ich dachte, es wär kein problem, vista und xp parallel auf nem pc zu installieren ? mach...

Kinderkram.... 13. Mär 2007

Ich will nie mehr im Leben vö...n. Kommt auch ein V drin vor. Erinnert mich immer an...

DER GORF 13. Mär 2007

Naja, also zur Zeit koste ich so etwa vier Euro fünfundsiebzig pro Stunde... Ich glaube...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /