Abo
  • Services:
Anzeige

GDC: Entwickler küren Gears of War, Okami und Wii Sports

Einen Preis für seine Leistungen konnte in der Kategorie "Neues Studio" Iron Lore Entertainment ergattern. Die dahinter stehenden Entwickler Paul Chieffo, Jeff Goodsill und Brian Sullivan zeichnen für das gelungene "Titan Quest" verantwortlich.

Okami und Wii Sports waren nicht die einzigen Spiele, deren ungewöhnliche Ideen die Spieleentwickler mit dem Innovationspreis bedachten. Ihn erhielt auch der vom slowenischen Studenten Boštjan Cadež im September 2006 geschaffene "Line Rider", ein Browser-Spiel, bei dem ein kleiner Schlittenfahrer durch vom Spieler gezeichnete Strich-Landschaften fährt, springt oder fällt - mit genügend Schwung und entsprechender Linienführung geht es auch mal in den Looping oder an die Wand.

Anzeige

Cadež sieht seinen Linienreiter nicht als Spiel, sondern eher als Spielzeug, da es keine Punkte und nichts zu gewinnen gibt - dennoch hat sein im Rahmen eines Kunstseminars entstandenes witziges Werk viele Fans gefunden, die ihre Schlittenfahrten durch mal künstlerische, mal funktionale Strichlandschaften auf YouTube veröffentlichten. Die Popularität von Line Rider ist auch dem Spielestudio inXile Entertainment (Bard's Tale) aufgefallen, das nun in Zusammenarbeit bzw. mit Erlaubnis des Erfinders den Line Rider als kommerzielle Videospiele für Nintendo Wii und - passend zur dessen Stiftsteuerung - auch für das Spielehandheld Nintendo DS umsetzt. Im Frühjahr 2007 soll es so weit sein.

Für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde Nintendos oberster Spieledesigner Shigeru Miyamoto, der als einer der Väter des Videospiels u.a. die Spieleserien Mario, Donkey Kong, The Legend of Zelda, Star Fox und Pikmin schuf. Auf der GDC 2007 gab der Japaner im Rahmen eines Vortrags Einblicke in die Entwicklung der bisher laut Nintendo und Handel sehr erfolgreichen Wii-Konsole.

Ebenfalls einen Sonderpreis erhielten der amerikanische Spieledesigner und Science-Fiction-Autor Greg Costikyan, für seine Unterstützung für den Aufbau des Indiegames-Marktes, den Tetris-Erfinder Alexey Pajitnov für seine Pionierarbeit für den Casual-Games-Bereich und der Musiker George "The Fat Man" Sanger für seinen Einsatz im Spielebereich.

Eine Übersicht aller Nominierten und Preisträger findet sich unter www.gamechoiceawards.com.

 GDC: Entwickler küren Gears of War, Okami und Wii Sports

eye home zur Startseite
Schützer 25. Jul 2007

Leider können die noch viel mehr :-( Gerade kam mir folgendes unter den Mauszeiger...

achja? 12. Mär 2007

Gut das jeder Mensch seine Eigene Meinung haben kann :P Find den Stil einfach traumhaft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Seitenbau GmbH, Konstanz
  2. über USP SUNDERMANN CONSULTING, Hamburg
  3. engbers GmbH & Co. KG, Gronau
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Re: BlauGrün für Spiele, Rot für die Arbeit.

    B.I.G | 04:04

  2. Re: TPM >= 2.0 geht nicht

    MarioWario | 02:10

  3. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Proctrap | 02:00

  4. Re: Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    zacha | 01:59

  5. Re: Dankeschön, wie großzügig

    zacha | 01:56


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel