Abo
  • Services:

GDC: Entwickler küren Gears of War, Okami und Wii Sports

Einen Preis für seine Leistungen konnte in der Kategorie "Neues Studio" Iron Lore Entertainment ergattern. Die dahinter stehenden Entwickler Paul Chieffo, Jeff Goodsill und Brian Sullivan zeichnen für das gelungene "Titan Quest" verantwortlich.

Stellenmarkt
  1. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)
  2. OBERMEYER Servbest GmbH, München

Okami und Wii Sports waren nicht die einzigen Spiele, deren ungewöhnliche Ideen die Spieleentwickler mit dem Innovationspreis bedachten. Ihn erhielt auch der vom slowenischen Studenten Boštjan Cadež im September 2006 geschaffene "Line Rider", ein Browser-Spiel, bei dem ein kleiner Schlittenfahrer durch vom Spieler gezeichnete Strich-Landschaften fährt, springt oder fällt - mit genügend Schwung und entsprechender Linienführung geht es auch mal in den Looping oder an die Wand.

Cadež sieht seinen Linienreiter nicht als Spiel, sondern eher als Spielzeug, da es keine Punkte und nichts zu gewinnen gibt - dennoch hat sein im Rahmen eines Kunstseminars entstandenes witziges Werk viele Fans gefunden, die ihre Schlittenfahrten durch mal künstlerische, mal funktionale Strichlandschaften auf YouTube veröffentlichten. Die Popularität von Line Rider ist auch dem Spielestudio inXile Entertainment (Bard's Tale) aufgefallen, das nun in Zusammenarbeit bzw. mit Erlaubnis des Erfinders den Line Rider als kommerzielle Videospiele für Nintendo Wii und - passend zur dessen Stiftsteuerung - auch für das Spielehandheld Nintendo DS umsetzt. Im Frühjahr 2007 soll es so weit sein.

Für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde Nintendos oberster Spieledesigner Shigeru Miyamoto, der als einer der Väter des Videospiels u.a. die Spieleserien Mario, Donkey Kong, The Legend of Zelda, Star Fox und Pikmin schuf. Auf der GDC 2007 gab der Japaner im Rahmen eines Vortrags Einblicke in die Entwicklung der bisher laut Nintendo und Handel sehr erfolgreichen Wii-Konsole.

Ebenfalls einen Sonderpreis erhielten der amerikanische Spieledesigner und Science-Fiction-Autor Greg Costikyan, für seine Unterstützung für den Aufbau des Indiegames-Marktes, den Tetris-Erfinder Alexey Pajitnov für seine Pionierarbeit für den Casual-Games-Bereich und der Musiker George "The Fat Man" Sanger für seinen Einsatz im Spielebereich.

Eine Übersicht aller Nominierten und Preisträger findet sich unter www.gamechoiceawards.com.

 GDC: Entwickler küren Gears of War, Okami und Wii Sports
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€
  3. 99,99€
  4. 109,99€

Schützer 25. Jul 2007

Leider können die noch viel mehr :-( Gerade kam mir folgendes unter den Mauszeiger...

achja? 12. Mär 2007

Gut das jeder Mensch seine Eigene Meinung haben kann :P Find den Stil einfach traumhaft...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /