Abo
  • Services:

Mozilla-Browser Camino in neuer Version

Camino 1.0.4 korrigiert Sicherheitslücken

Der auf MacOS X zugeschnittene Mozilla-Browser Camino schließt mit der neuen Version 1.0.4 eine Reihe von Sicherheitslücken, die kürzlich in anderen Mozilla-Applikationen beseitigt wurden. Außerdem hat der Browser einige Optimierungen und Verbesserungen erfahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Verbessert wurden die Lesezeichenfunktionen von Camino: So legt der Browser bei jedem Programmstart ein Backup der Lesezeichen an, sofern die Lesezeichendatei nicht defekt ist. Falls diese nicht mehr lesbar ist, wird automatisch das letzte Backup der Lesezeichen eingespielt, so dass ein unerwünschter Datenverlust verhindert wird. Zudem kann Camino nun Lesezeichen aus dem Browser iCab 3 importieren.

Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Außerdem wurde der Pop-Up-Filter weiter verbessert und Sheets schließen sich nun wie erwartet, wenn Camino auf Intel-basierten Macs verwendet wird. Dem Browser liegt eine aktualisierte Version des Java-Plug-Ins bei. Die aktuelle Camino-Version schließt darüber hinaus eine Reihe von Sicherheitslücken, die kürzlich unter anderem in Firefox beseitigt wurden.

Camino 1.0.4 steht ab sofort für MacOS X ab der Version 10.2 kostenlos zum Download als Universal Binary bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

http... 10. Mär 2007

http://pimpmycamino.com/

IT-Konsolidator 10. Mär 2007

Möchte nicht jemand den Namen "IT-Konsolidator" registrieren? Nur so um den IT...

Ursurpator 10. Mär 2007

Der Unified-Toolbar-Look und die Art und Weise, wie Werzeugleisten aussehen und...

RedSign 09. Mär 2007

Wie *v* bereits erläuterte, steht ja nicht Mozilla direkt hinter jedem dieser Projekte...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /