Abo
  • Services:

GDC: Zu Hause in der PS3 - Interview mit Phil Harrison

Maximal 64 Leute können gleichzeitig in einer Instanz der Home-Lobby sein
Maximal 64 Leute können gleichzeitig in einer Instanz der Home-Lobby sein
Krawall.de: Glauben Sie nicht, dass es einen Wettstreit zwischen den Communities gibt?
Phil Harrison: Sicher, genauso wie es einen Wettstreit zwischen allen Aktivitäten gibt, die um die Freizeit der Leute buhlen: Fernsehen, ins Kino gehen, Videospiele, im Web surfen. Das ist eine ständige Herausforderung für uns. Mit dem neuen Netzwerkservice wird es noch viel mehr Gründe geben, die PS3 jeden Tag zu benutzen.

Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Krawall.de: Wie viele User passen denn gleichzeitig in eine Instanz von Home?
Phil Harrison: In der Main Lobby gibt es ein Soft- und ein Hardlimit. Wenn wir das Softlimit erreichen, erschaffen wir neue Instanzen. Das Hardlimit beträgt 64 Leute in einem öffentlichen Raum wie der Lobby oder dem Games Space. In den privaten Räumen ist das Limit etwas niedriger. Das liegt an den Medien, etwa der Musik, die vom eigenen Raum auf die PS3s der Besucher gestreamt werden.

Golem.de: Also wird Home nicht aus einer großen, durchgehenden Welt wie etwa Second Life bestehen. Wird man eher einen Apartmentblock betreten, um zur Wohnung eines Freundes zu kommen?
Phil Harrison: Sagen wir es mal so: Viele Leute spekulieren bereits, wofür die Magnetschienenbahn im Hintergrund sein könnte...

ComputerBild Spiele: Erklären Sie uns das Bonus-System, um an neue Sachen oder ein größeres Apartment zu kommen.
Phil Harrison: Einerseits werden die User neue Sachen kaufen können. Wir benutzen dazu Micropayment via PlayStation Wallet, um kleine Beträge abbilden zu können. So wird eine Tapete oder ein anderes simples Objekt nur wenige Eurocents kosten. Und das geht dann hoch bis zu großen Eurobeträgen.

Golem.de: Ist das nicht unmoralisch? Reiche Spieler sitzen im dicken Luxusappartment, nicht so vermögende Jugendliche können nur neidisch zusehen?
Phil Harrison: Ich weiß nicht, ob das eine moralische oder eine kapitalistische Frage ist. Es gibt ja auch noch die Möglichkeit, sich PS3-Spiele zu kaufen und damit beispielsweise neue Möbel für das eigene Apartment freizuschalten. Es wird außerdem "seltene" Gegenstände geben, die man nur eine bestimmte Zeit lang bekommen kann.

Krawall.de: Kann ich eigentlich eine Blu-ray-Disc in meine PS3 einlegen und den Film dann mit anderen Avataren in meinem Home-Apartment ansehen?
Phil Harrison: Nein, das geht nur mit nicht kopiergeschützten Dateien. Ein Blu-ray-Film ist natürlich kopiergeschützt. Wenn Sie AVIs oder MP4s oder JPEGs ohne DRM haben, können Sie sie abspielen.

Golem.de: Was ist, wenn jemand Pornografie über Home verbreiten will?
Phil Harrison: Zunächst einmal: Die öffentlichen Räume werden überwacht, die privaten nicht. Wir machen aber nichts anders, als man es auch so mit der PS3 könnte: Sie können Video-Chats haben, Audio-Chats, Text-Chats. Sie können E-Mails und Dateien austauschen. Daran ändert sich nichts durch Home. Und wir unterstützen alle Alterseinstellungen. Wenn also Eltern nicht wollen, dass ihre minderjährigen Kinder Video-Chats oder Friends-Lists benutzen oder Gegenstände kaufen, so können sie dies jeweils unterbinden. Es lässt sich sogar limitieren, wie viel Geld der User ausgeben kann, und wie oft.

 GDC: Zu Hause in der PS3 - Interview mit Phil HarrisonGDC: Zu Hause in der PS3 - Interview mit Phil Harrison 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

heijopei1133 17. Dez 2007

wissen ganz genau das die europear alles mit sich machen lassen aber ich rege mich nicht...

hedehog 05. Mai 2007

da könnte man ja den japansichen emotion chip einbauen müsst nur wissen ob sony eigenes...

fischkuchen 11. Mär 2007

Genau, man will ja auch virtuell angemessen leben ;D

Bibabuzzelmann 09. Mär 2007

Das wär sie gerne :) Der Preis ist NextGen, das stimmt *g Die NextGen "KONSOLE", die...

Bibabuzzelmann 09. Mär 2007

Wie, was für Argumente.....da steht doch oben "Naja, ist halt Geschmacksache und deine...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /